Wege aus der Armut: Betroffene Quartiere brauchen gezielte finanzielle Förderung

Wann? 27.11.2014 19:00 Uhr bis 27.11.2014 21:30 Uhr

Wo? BSV-Vereinsheim, Vegesacker Str. 84A, 28217 Bremen DE
Bremen: BSV-Vereinsheim |

Diskussionsveranstaltung mit Helmut Zachau (Vorstand Gesundheitstreffpunkt West), Thomas Schwarzer (Arbeitnehmerkammer Bremen) und Kristina Vogt (Fraktionsvorsitzende der Fraktion DIE LINKE. in der Bremischen Bürgerschaft).

Durch Bremen geht ein tiefer Riss. Das Land Bremen ist das Bundesland mit der höchsten Armutsgefährdungsquote, auch in der Stadt Bremen selbst sind Reichtum und gesellschaftliche Teilhabe sehr ungleich verteilt. In Oberneuland sind 2,8 Prozent der Kinder von Armut betroffen, während in Ortsteilen wie Ohlenhof fast jedes zweite Kind arm ist.

Der Ausschuss zur Bekämpfung und Prävention von Armut und sozialer Ausgrenzung hat Mitte Mai seine Arbeit aufgenommen. Jetzt, zur „Halbzeit“ des Ausschusses, möchte die Fraktion DIE LINKE in der Bremischen Bürgerschaft eines der zentralen Themen der bisherigen Arbeit diskutieren: In ärmeren Stadtteilen muss endlich investiert werden, um den vielen Dimensionen und Ausprägungen von Armut wirksam begegnen zu können. Im Ausschuss kam häufig von Seiten der ReferentInnen zur Sprache, dass die ärmsten Stadtteile über die besten Bildungseinrichtungenhaben verfügen sollten, ein massiver Bedarf an aufsuchender Bildungs-, Sozial- und Gesundheitsberatung besteht und vielversprechende und funktionierende Projekte in den Stadtteilen nicht ausreichend finanziert werden. Obwohl der Bremer Westen in der Koalitionsvereinbarung als Schwerpunkt benannt wurde, brauchen wir gerade in Schulen und KiTas immer noch bessere qualitative und finanzielle Rahmenbedingungen. Dass es auch anders gehen kann, nämlich dann, wenn Geld in die Hand genommen wird und die zuständigen Ressorts vernünftig zusammenarbeiten, zeigen die positiven Entwicklungen in Tenever und der Vergleich mit anderen Städten.

Über diesen Themenkomplex, Lösungen und Konzepte möchten wir am 27. November 2014 um 19 Uhr im BSV-Vereinsheim in der Vegesacker Straße 84a in Bremen Walle mit Ihnen diskutieren.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.