Bremer Idee zur Europäischen Woche der Abfallvermeidung 2016 (EWAV 2016)

Let's CLEAN UP EUROPE! (Foto: Let's Clean Up Europe)
Mit der 14. BREMEN-RÄUMT-AUF-Aktion wurde die Idee "Bremer Schulkisten basteln!" (s. http://www.gemeinsam-in-bremen.de/zeitspenden/ange... ) zu einer schon Kindern verständlichen globalen Reformationsidee:

Jeder Mensch kann mithelfen beim Umweltschutz: "Das Kleine, was Du tust, ist viel! - BAKI" (s. GOOGLE)

Gern bin ich der freundlichen Einladung zur Einbindung der BAKI-Idee in die Europäische Woche der Abfallvermeidung 2016 - auch mit den Fotos "GRÜNHOLD am 15. April 2016 im Übergangswohnheim Bardowickstraße in Bremen-Vahr" und "Barron-Trump-BAKI mit GRÜNHOLD"- nachgekommen:

EUROPE-BAKI *)

*) 1993 übernahm der Generalsekretär des Europarates die Schirmherrschaft für das Umweltschutzprojekt mit der BAKI; nachdem auf dem Bremer Marktplatz die symbolische Allee der UN-Ziele eröffnet worden war (am 10. Mai 2006), habe ich - schon für Kinder verständlich - die mögliche Ausweitung schulischer Ideen auf der "Bremer Allee der UN-Ziele" (s. GOOGLE) veranschaulicht:

"Die Allee der UN-Ziele verbindet alle Orte auf der Erde - über alle Grenzen hinweg."

Daran möchte ich mit meinem Beitrag zur Europäischen Woche der Abfallvermeidung 2016 erinnern; Kinder schon - überall auf der Erde - können die Bremer Schulkisten basteln und so "a liitle bit" mithelfen, unsere schöne Erde zu schützen: Kinder überall auf der Erde haben ein Herz für die Umwelt - wie eine BAKI (s. GOOGLE: "EIN HERZ FÜR ALLE KINDER DER ERDE").

Erich K.H. Kalkus, Lehrer i.R.
Bremer Aktion für Kinder (BAKI) seit 1986
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
2.728
Klaus-Dieter May aus Berlin | 22.11.2016 | 20:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.