...auch im Regen: BAKI-Plakate heute zur "Bremen tut was!"-Veranstaltung beim Roland

BAKI-Plakat zur "Bremen-tut-was!"-Veranstaltung am 26. Januar 2015: "Das erste Bremer Gebot für alle Schulen"

Unter einer Plane vor dem Regen geschützt: die BAKI-Plakate "Das erste Bremer Gebot für alle Schulen" und "Das Bremer Kreuz für alle Schulen"; unter meiner Regenjacke: die Landesverfassung der Freien Hansestadt Bremen mit der Rede "Soziale Gerechtigkeit und das Recht auf Bildung in der Bremer Verfassung" von Frau Professor Dr. Jutta Limbach vom 21. Oktober 2007 im Haus der Bremischen Bürgerschaft - mit der These "Fremdenfeindlichkeit ist ein Zeichen misslungener Bildung." (s. auch: http://www.bremen.de/fastmedia/36/RedeProfLimbach.... )

Schulen ohne Ausgrenzung

Wie schon als Lehrer der Bremer Schule möchte ich mich als Bürger unseres Landes für den Erhalt der "Bremer Schule" einsetzen, die den "5 Bremer Geboten" (so nenne ich aus Spaß die fünf Bildungsgrundsätze in Artikel 26 der Bremer Verfassung) folgen darf dank der Unterstützung durch Verantwortliche in Bremen und darüber hinaus überall auf der Erde.

Das Bremer Kreuz für alle Schulen!

Aus Spaß nenne ich das Kreuz, das Herr Professor Dr. Peer Steinbrück am 28. August 2013 mir auf dem Bremer Marktplatz vor vielen Zuschauern freundlich überreicht hat, "das Kreuz für alle Schulen" (s. GOOGLE); dieses Symbol findet man auch auf dem Berliner Mauerrest, der auf dem Platz an der Ecke Karl-Kautsky-Straße/Kurt-Schumacher-Allee im Bremer Stadtteil Vahr steht.

BAKI-Demonstration heute auf dem Bremer Marktplatz zur Werbung für den Erhalt der "Bremer Schule"

Einer "Bremer Schule" sind die Bildungsgrundsätze der Bremer Verfassung "wie auf den Leib geschneidert" (s. GOOGLE: "Treusch wie auf den Leib geschneidert"); ich habe - auch in Erinnerung an "meine" verehrten "Bremer Lehrerinnen und Lehrer", die mich ermutigt haben an den guten Geist "unserer" ersten Verfassung nach dem Zweiten Weltkrieg zu glauben - die Initiative "Freunde und Förderer zum Erhalt der Bremer Schule" (s. GOOGLE) ins Leben gerufen: Heute, anlässlich des offiziellen Starts der "Schulischen Kampagne zur Aufnahme des Anderen über alle Grenzen hinweg" auf dem Bremer Marktplatz, am (symbolischen) "Bremer Schultisch zur Agenda 21" auf der (symbolischen) "Allee der UN-Ziele", übertrage ich die o.g. Initiative zum Erhalt der Bremer Schule allen Verantwortlichen in Dankbarkeit.

BAKI unterstützt die Staatsaktion "Bremen tut was!"

Ich danke den Veranstaltern von "Bremen tut was!" für die freundliche Aufnahme auf der Internetseite http://www.bremen-tut-was.de/unterstuetzer !

Erich K.H. Kalkus, Lehrer i.R.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.