Rückblick: Einhundertfünfundfünfzig Stimmen und Gesichter gegen Mobbing und Gewalt (s. Foto) zur DGB-Hauptkundgebung in Bremen getragen!

Stimmen und Gesichter gegen Mobbing und Gewalt, Bürgerinitiative seit 1999 (Foto: Klaus-Dieter May, Berlin)
 
seit 1999: der "Berliner Wegweiser gegen Mobbing"

BREMEN, 1. Mai 2014, 11.55 Uhr: Vom Bremer Schultisch zur Agenda 21 aus werden in einer Bremer Aktion für Kinder (BAKI) auf einem roten Kinderstuhl mit der Kinderfrage "MACHT MOBBING KRIEG?" und dem Plakat "BÜNDNIS GEGEN MOBBING" vom 1. Mai 2001 besonders für Kinder wichtige Dokumente vor die Rednertribüne auf dem Domshof getragen: zuunterst das Buch "MENSCHEN-RECHTE DIE 30 REGELN IN LEICHTER SPRACHE", zuoberst der "Berliner Wegweiser gegen Mobbing": die Dokumentation "Stimmen und Gesichter gegen Mobbing und Gewalt" der Bürgerinitiative http://www.mobbing-web.de seit 1999 aus Berlin.

Am 1. Mai 2014 im "Berliner Wegweiser gegen Mobbing" auf dem roten Bremer Kinderstuhl sechs Politikerinnen und Politiker aus Bremen:

http://www.mobbing-web.de/christianweber.php
http://www.mobbing-web.de/anjastahmann
http://www.mobbing-web.de/elombo-bolayela-bremen-m...
http://www.mobbing-web.de/karolinelinnert
http://www.mobbing-web.de/ingelorerosenkoetter.php
http://www.mobbing-web.de/dr-henning-scherf-bremen...

DANKE: Verantwortliche machen Betroffenen Hoffnung!

Vor einem Jahr schon haben alle Politikerinnen und Politiker in der Bremischen Bürgerschaft gemeinsam diesen Feststellungen zugestimmt (s. GOOGLE: "Bremer Erklärung 2013"):
"Mobbing ist ein ernsthaftes gesellschaftliches Problem, ob am Arbeitsplatz, im privaten Umfeld, im Internet oder in der Schule. Besonders Kinder und Jugendliche bedürfen dabei des Schutzes vor verbalen und körperlichen Attacken, da sie den Erniedrigungen mit dem Ziel der sozialen Ausgrenzung oftmals hilflos gegenüber stehen."
und
"So bestimmt die Bremische Verfassung in Artikel 25, dass jedes Kind ein Recht auf Entwicklung und Entfaltung seiner Persönlichkeit, auf gewaltfreie Erziehung und den besonderen Schutz vor Gewalt, Vernachlässigung und Ausbeutung hat. Die staatliche Gemeinschaft achtet, schützt und fördert danach die Rechte des Kindes und trägt Sorge für kindgerechte Lebensbedingungen."

Auch die BAKI-Tischvorlage für die Auftaktveranstaltung am 28. April 2014 zur 4. Bremer Integrationswoche mit der "Bremer Erklärung 2013" (s. GOOGLE), der "Entwurf eines Gesetzes zur Einsetzung einer/eines Kinderbeauftragten", die BAKI-Information "Bremen geht vor!" für die Bremische Bürgerschaft und das Bilddokument "Johnny Biosphere mit BAKI" (s. https://www.google.de/search?q=Johnny+Biosphere+mi... ) befinden sich am 1. Mai 2014 auf dem roten Bremer Kinderstuhl mit diesen Worten von Herrn Professor Hans Küng:
"Alle großen Religionen und der interkulturelle Humanismus teilen wesentliche ethische Orientierungen und insbesondere die beiden folgenden zentralen ethischen Prinzipien:
1. Schutz der Biospäre für heutige
und zukünftige Generationen
2. Schutz der Würde aller Menschen."
(aus: Die Welt braucht einen Global Marshall Plan. G8-Vorsitz 2007 Eine große Verantwortung für Deutschland)

Bremen an der ALLEE DER UN-ZIELE

Die Bürgeraktion am 1. Mai 2014 mit dem roten Kinderstuhl soll ein "Bremer Zeichen des Dankes an alle Verantwortlichen, die sich für mehr Menschlichkeit auf der Erde einsetzen" sein auf dem gemeinsamen Weg in die Zukunft.

Erich K.H. Kalkus, Lehrer i.R.

Zusatz am 6. Mai 2014:
Ich freue mich sehr, Auszüge aus dem Buch "MENSCHEN-RECHTE DIE 30 REGELN IN LEICHTER SPRACHE" mit freundlicher Erlaubnis von Frau Nicole Küpke veröffentlichen zu können mit den Namen aller an dem "Bremer Schulbuch für alle Kinder der Erde" Beteiligten *); ich erlaube mir, an dieser Stelle mitzuteilen, dass das m.E. wegweisende Projekt die BAKI-Auszeichnung "Haus mit Herz" am 8. April 2014 erhalten hat.

*) Mesut Alpaslan
Murat Alpaslan
Malin Barner
Marie Bergmann
Larissa Clark
Lorena Colberg Castro
Luz Gomez Moreno
Josefin Gröne
Sonja Höfter
Emma Hughes
Annika Koch
Yusuf Kale
Elisa Poll
Frauke Rosebrock
Fiona Sander
Alexander Meiler
Xuan Nguyen
Teresa Schebitz
Bea Sophie Schmidt
Robert Schönholz
Kristina Selinski
Camilla Strothmann
Jan Phillip Trobisch
Lena Walter
Julia Witte
Amelie Otten
Kim Puntke
Jessica Schmitt
Farina Ulmer
Dieter Brandt-Kruth
Gertraud Gauer-Süß
Michael Haag
Randy Haubner
Volker Uhle
Nicole Küpke
Der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr in Bremen
Nicole Papendorf
Oliver Pagel
Sabine Schütze
Witha Winter


DANKE!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.