BAKI-Presseinformation zum Nikolaustag 2013: Rückblick auf den 2. Dezember 2013 - Ausblick auf das 3. Jahr der Schule

BAKI LUTHER2017

Mit der Bürgeraktion für Kinder beim Grundstein des Berliner Mauerrestes im Bremer Stadtteil Vahr konnte öffentlich gedankt werden für alle staatlichen und nichtstaatlichen Initiativen zum Schutz der Menschen und der Umwelt.
Besonders gedankt habe ich Herrn Kurt Vogelsang, der als erster Abgeordneter im Deutschen Bundestag für eine Lobby für Kinder warb - schon vor dem Unglück in Tschernobyl - und einem Schüler der Wilhelm-Kaisen-Oberschule in Bremen, der seit seiner Bitte am 28. August 2013 auf dem Bremer Marktplatz das Logo "Bremer Kreuz für alle Schulen" (s. https://www.google.de/search?q=Bremer+Kreuz+für+al... ) zum Bildungsprojekt "Wegweiser für Menschlichkeit - unsere Schulen!" für LUTHER2017 weltweit anschaulich erklären lässt wie das Denkmodell BAKI, dem "ROLAND DER SCHULE gegen UMWELT-MOBBING" *): "Ich will mithelfen, unsere Umwelt zu schützen - ich nehme auf."
Verantwortliche unterstützen schulische, d.h. auch einfache Bemühungen zum Schutz der Menschen und ihrer Umwelt; überall in unserem Land und weltweit setzen sich Verantwortliche für den Erhalt der Schule ein, die den Anderen aufnimmt, die Schule mit Herz.

*) s. http://www.antimobbingtag.blog.de/2009/03/13/seit-...

Plakat mit dem "Bremer Kreuz für alle Schulen" ins Bremer Schulmuseum gebracht

Unmittelbar nach der Blumenniederlegung am "1. Bremer Mobbing-Denkmal" habe ich das Original des Plakates mit dem Kreuz und der Unterschrift von Herrn Peer Steinbrück vom 28. August 2013 in das Bremer Schulmuseum gebracht.

Erich K.H. Kalkus, Lehrer i.R.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
2.743
Klaus-Dieter May aus Berlin | 25.12.2013 | 11:24  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.