NOMOSKOMMENTAR Verfassung der Freien Hansestadt Bremen *)

NOMOSKOMMENTAR Verfassung der Freien Hansestadt Bremen
*) s. dazu auch: http://www.weser-kurier.de/bremen_artikel_,_Keine-...

"...wie die Verfassung auszulegen und zu leben ist." - "In einer Bremer Schule darf ein guter Geist wirken dank der Bremer Verfassung." (s. GOOGLE: "Bremer These zur globalen Reformation")

Das Buch habe ich unverzüglich auf den Bremer Schultisch zur AGENDA 2030 gelegt, nachdem ich mich vergewissert hatte, dass es die Präambel (auf der Seite 39) und den Artikel 26 (auf der Seite 44) enthielt, und alsdann das Geleitwort des Präsidenten der Bremischen Bürgerschaft, Herrn Christian Weber, und das Geleitwort des Bürgermeisters und Präsidenten des Senats, Herrn Dr. Carsten Sieling, gelesen und darin diese Sätze (grün) hervorgehoben hatte: "Die Verfassung ist von unschätzbarem Wert für unsere Bürgerinnen und Bürger. Darin steckt unsere Landesidentität. Wir sollten uns häufiger auf sie besinnen." (Weber) und "Die Bedeutung der Menschenrechte und der sozialen Gerechtigkeit prägen ihre Grundlagen." (Sieling)

Erich K.H. Kalkus, Lehrer i.R. seit 1993
Bremer Aktion für Kinder (BAKI) seit 1986
Unterstützer von BREMEN-TUT-WAS! (s. http://www.bremen.de/bremen-tut-was-unterstuetzer )
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.