"Kommentar: Gutes Zeichen" *) und "Leseübung für LUTHER2017 aus dem Pressehaus Bremen"

Leseübung für LUTHER2017 aus dem Pressehaus Bremen - s. dazu BAKI-Brief vom 23. Februar 2014

*) Die Veröffentlichung von Kathrin Aldenhoff über Religionsstreit (s. http://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-stadtrepo... ) hat mich vorgestern ermutigt, um 06:41 Uhr in meinem Kommentar u.a. zu schreiben: "an Schultischen für Sprachanfänger findet die globale Reformation statt, die unsere Welt zur Zukunft braucht"; um 11:19 Uhr - auch vorgestern - als mein Kommentar nicht veröffentlicht worden war, schrieb ich ihn noch einmal - und heute, um 08:37 Uhr, entdeckte ich beide Kommentare mit der "Bremer These zur globalen Reformation" (s. GOOGLE) und veröffentliche sie hier zum dritten Mal als "Bremer Zeichen zum Reformationsjubliäum" mit der "Leseübung für LUTHER2017" und einem Auszug zur GOOGLE-Suche von heute, 08:01 Uhr, zur Bremer These zur globalen Reformation mit großer Freude:

...ja, ich bin froh über die Erlaubnis, in unserem Land wie an einem "Schultisch für Sprachanfänger" (s. GOOGLE) gemeinsam nach Antworten auf Kinderfragen suchen zu dürfen, die kein Lehrer beantworten kann; an "Schultischen für Sprachanfänger" findet die "globale Reformation" statt, die unsere Welt zur Zukunft braucht - s. dazu auch GOOGLE: "Bremer Bildungsidee für LUTHER2017".
Erich K.H. Kalkus, Lehrer i.R.
Bremer Aktion für Kinder (BAKI)

P.S. Ich habe mir erlaubt, auf der Sonderausgabe der Mitarbeiterzeitung von thyssenkrupp, we, November 2015, die vermutlich kleinste BAKI der Welt zu fotografieren; "we" könnte als Vorbild angenommen werden auf der Suche nach einer Plattform für die "Zukunftsgemeinschaft, die unsere Welt zur Zukunft braucht".
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.