Wolfsburg und Bayern beenden Bundesliga-Winterpause

Fußballfans sehen diesem Tag seit Wochen entgegen: Die Winterpause geht zu Ende. Am Freitag, 30. Januar 2015 wird in Wolfsburg zum ersten Pflichtspiel der Saison angepfiffen. 2. Liga-Fans müssen sich noch eine Woche gedulden.

Der Winter scheint zwar gerade erst richtig zu beginnen, doch das Ende der Winterpause steht kurz bevor. Die letzten Testspiele wurden absolviert und die Mannschaften der ersten Bundesliga warten auf den Anpfiff der ersten Pflichtspiele in 2015.

Bayern bei den Wölfen


Los geht es am Freitag, den 30. Januar 2015 um 20:30 Uhr in Wolfsburg. Dort empfängt der VfL den amtierenden deutschen Fußballmeister und Tabellenführer Bayern München. Die Statistiken sprechen dabei eine eindeutige Sprache: Von 35 Aufeinandertreffen konnten die Rekordmeister aus der bayrischen Landeshauptstadt 27 Siege einfahren. Dreimal gewann der VfL Wolfsburg und fünfmal trennten sich beide Teams unentschieden. Auf Javi Martinez werden die Bayern noch zwei bis drei Monate verzichten müssen, wie er selbst in einem Video auf Youtube berichtet. Doch das dürfte für die Elf um Pep Guardiola zu verkraften sein.


2. Liga startet eine Woche später


Wer die zweite Bundesliga genauso vermisst hat, muss sich jedoch noch etwas gedulden. Erst am 6. Februar rollt auch dort wieder der Ball. An dem Freitag finden sogar direkt drei Spiele statt: Rasenballsport Leipzig ist zu Gast beim FC Erzgebirge Aue, der VfR Aalen empfängt Darmstadt 98 und Greuther Fürth spielt zu Hause gegen den FC Ingolstadt. Anstoß ist hier jeweils um 18:30 Uhr.

Die Fans von Eintracht Braunschweig müssen noch bis Sonntagmittag warten. Dann treffen die Löwen im heimischen Stadion auf die Teufel vom Betzenberg. Das Hinspiel konnte der 1. FC Kaiserslautern mit 2:1 noch gewinnen, doch ist man in Braunschweig zuversichtlich, den Heimvorteil nutzen zu können.

Mehr Informationen, Hintergründe und Statistiken zu den Spielpaarungen der ersten Spieltage 2015 sind unter bundesliga.de zu finden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.