Braunschweig: Schwerer Motorradunfall auf der A391

Braunschweig: Am Mittwochnachmittag geschah auf der A391 In der Zufahrt von der A391 zur A392 Richtung Hamburger Straße ein schwerer Motorradunfall. Der Motorradfahrer wurde dabei lebensgefährlich verletzt.

Der 46-Jährige war mit seinem Motorrad am Nachmittag gegen 15:45 Uhr auf der A391 von der Fahrbahn abgekommen und gegen die linke Leitschutzplanke geprallt. Die Ursache ist völlig unklar. Laut Polizei lässt sich aber zu hohe Geschwindigkeit ausschließen.

Ein schwer Verletzter

Der 46-Jährige zog sich dabei lebensgefährliche Verletzungen zu. Zur Erstversorgung seiner schweren Kopfverletzungen wurde der Rettungshubschrauber "Christoph 30" angefordert. Der Mann wurde dann in ein Krankenhaus gebracht. Die Zufahrt der A392 wurde zur medizinischen Versorgung des Verletzten und zur Unfallaufnahme bis 17:00 Uhr gesperrt.

Quelle: Presseportal der Polizei
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.