IFV Tourismus-Vermarktung mit nur 2 Vollzeitkräften vollkommen realitätsfremd !

Jetzt gibt es genauere Infos zur geplanten überregionalen Tourismusvermarktung durch die IFV. Zwei Personen sollen sich um eine Internetpräsenz, das Erarbeiten und Umsetzen von Printprodukten, ein Buchungssystem, die Planung und Durchführung von Messen und von regionalen Veranstaltungen, das Ausstatten und Betreiben von Tourismusinformationen kümmern. Dies ist so weit von einer realistischen Einschätzung entfernt wie der Nord- vom Südpol.

Ein umfassendes Buchungssystem macht nur Sinn mit eingebundener Präsentation und der Entwicklung von Bauschalangeboten. Realistischer Personalbedarf 2 Vollzeit und 2 Teilzeitkräfte.

Eine Redaktionelle Umsetzung der Internetpräsenz und die Entwicklung und Umsetzung von Printmedien benötigt einen Vollzeit- und einen Teilzeit Onlineredakteur und einen Vollzeit- und einen Teilzeit Printredakteur.

Ein Team zur Planung und Durchführung von Messen und von regionalen Veranstaltungen, benötigt ein Minimum von 3 Vollzeit- und 6 Teilzeitkräften, eher noch mehr Personal. Darunter mindestens 1 Veranstaltungstechniker, sonst können in Bezug auf die Genehmigungserteilung keine größeren Veranstaltungen durchgeführt werden!

Für das Ausstatten und Betreiben von Tourismusinformationen, gehen wir von 5 aus a 4 Teilzeitkräften, kommt man schon auf 20 Teilzeitkräfte.

Zählt man das benötigte Personal zusammen kommt man auf 7 Vollzeit- und 30 Teilzeitkräfte. Diesen realistischen Bedarf will die IFV mit 2 Vollzeitkräften decken!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.