Untragbare Zustände bei der Vergabe von Angel-Berechtigungskarten für den Geiseltalsee

Heute schreiben wir den 10 Juni 2014, seit 8 Tagen, seit dem 2. Juni soll laut mehrfachen Pressemitteilungen der KAV Merseburg die Angelberechtigungskarten für den Geiseltalsee ausgeben. Unsere Redaktion (Wasserturmland-magazin) hat seit 02.06. mehrfach ((täglich wochentags) probiert telefonisch in Bezug auf eine Berechtigungskarte nachzufragen, es ging keiner ans Telefon. Anfragen auf den Telefonanrufbeantworter wurden auch nicht beantwortet.

Heute am 10.06 hob endlich eine Dame beim KAV Merseburg den Hörer ab. Ich meldete mich ordentlich mit Namen und fragte wegen einer Angelberechtigungskarte für den Geiseltalsee nach. Antwort, da müssen sie in einer Stunde anrufen, da ist unser Vorstand wieder da. – He, ich will nur eine Angelberechtigungskarte die man offiziell seit 02.06 beim KAV Merseburg erwerben kann und eigentlich kein Gespräch mit dem Vorstand- daher meine Antwort: Nein, ich möchte jetzt eine Berechtigungskarte, seit 2. Juni sollen die beim KAV, also bei ihnen erhältlich sein. Da sagt doch die Dame am Telefon tatsächlich: Das ist mir doch egal. Darauf wollte ich Ihren Namen, da hat die Dame aufgelegt.

Nun gehen wir einfach mal davon aus ich sei tatsächlich ein Tourist – der glaubt der ist vollständig im falschen Zug. Solch ein Verhalten des KAV-Merseburg geht einfach nicht! Dies sollte Konsequenzen haben!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.