Serie zur "Tourismusregion Geiseltal" - Elektromobilität als Tourismus- und Firmenansiedlungsfaktor

Hoch interessant für einen Nachhaltigen- bzw. Öko- Tourismus dürfte der Einsatz von Elektrofahrzeugen auf dem Land und dem Wasser darstellen, am besten in Verbindung mit einander, die in eine regionale eMobilitylogistik mündet. Momentan ist der Hipe zur Elektromobilität zwar wieder um einiges eingeschlafen, aber er wird nach der Einschätzung von Fachleuten, in 3-4 Jahren wieder verstärkt hochkommen.

Heute schon wäre der Verleih von Tretbooten mit Pedelcantrieb, wie von der Firma Magna entwickelt – wohl genau das Richtige für die Geiseltalseen. Es gibt auch große Personenschiffe mit Elektroantrieb für 180-240 Personen, mit allem Drum und Dran. So mit Barbereich, Küche, Sonnendeck usw. Solch ein eSchiff für die Personenbeförderung wäre eines, das ich mir für den Geiseltalsee wünsche und eine sehr gute PR bieten würde!

Auch der Einsatz von eFahrrädern, besonders ausgerichtet auf den 50+/60+ Tourismus, der eine immer größere Rolle spielen wird, dürfte sich beim Einsatz entsprechend ausgewählter und finanzierungsgünstiger eFahrräder schon heute rechnen. Diese eFahrräder müssten mit einem No-Personenbedarf an den Bahnhöfen rund um die Uhr mietbar sein. Zudem sollten die Übernachtungsbetriebe mit eingebunden sein, den Verleih und Rücknahme anbieten. Zum einen als Übernachtladestationen und als direkte Verleihstation für Hauseigene Gäste.

Kooperationen mit großen wie movelo würde ich nicht empfehlen. Zwar wird den Nutzern einiges an Organisation abgenommen, aber die Gesamtkosten sind sehr hoch und schlagen sich in höheren Verleihpreisen nieder. Zudem ist der Verleih immer auf manpower ausgerichtet, so der Verleih nur zu bestimmten Zeiten möglich. Eine Einbindung des Verleihs in den Öffentlichen Nahverkehr mit seinem rund um die Uhr-Service daher nicht möglich ist.

Entsprechende no-manpower Systeme für den eFahrrad-Verleih sind auf dem Markt vorhanden. Werden bisher aber nur in geringen Stückzahlen hergestellt. Evtl. könnte man bei einer entsprechenden Abnahme auch erreichen, dass die Produktion ins Geiseltal verlagert wird. Denn mit einem flächendeckend Einsatz von eFahrzeugen wird die Region zur Muster und Präsentationsregion, in der man sich dann auch gerne ansiedelt.

Beim Einsatz von eFahrzeugen sind die Solarstromflächen in Krumpa eine ideale Verbindung zur Nutzung von eFahrzeugen, da darüber der Ökostrom für diese geliefert werden kann. Mit dem Einsatz von eFahrzeugen könnte die Fläche auch noch erweitert werden und so brachliegende Industrieflächen für die Gewinnung von Ökostrom genutzt werden.

Ideal wäre eine Verbindung des eFahrzeugausleihs mit einem Bahn- Nahpersonenticket, dies hieße Elektrofahrrädern an den Bahnhöfen, bestimmten Bushaltestellen, den Schiffsanlegestellen und der Möglichkeit zum Ausleih von eAutos. Passende eAutos werden gerade mit dem Kolibri in Erfurt entwickelt – evtl. könnte man auch einen Teil der Produktion (Endmontage) mit der Abnahme einer größeren Stückzahl ins Geiseltal holen.

Auch die Endentwicklung und nachfolgende Produktion eines dreirädrigen eLastenrollers, als Gewerbe-, Tourismus, und Behindertenfahrzeug wäre denkbar. Die Fahrzeuge wurden von einem deutschamerikanischen Professor (momentan Professur in Berlin) und einem Projektmanager (am Geiseltalsee ansässig) entwickelt und bieten erhebliche Vorteile zu dreirädrigen eFahrrädern. Sie könnten gezielt in der Region in allen drei Bereichen eingesetzt werden und damit eine hervorragende PR bieten. Daraus ist eine Vermarktung nach dem Einsatz in der Region außerhalb der Region äußerst erfolgversprechend. Insgesamt würde so eine wesentlich bessere Logistikstruktur aufgebaut, die auch direkt der heimischen Bevölkerung zu Gute kommt. Dies wäre problemlos mit geringen finanziellen Mitteln umsetzbar.

Persönlicher Tipp: Es gibt eine größere Anzahl von Personen die sich intensiv mit der Elektromobilität befassen und eine neue Heimat suchen, in und mit der sie eMobitlity-Projekte umsetzen können. Diese in die Region zu holen und langfristig zu binden, könnte einen enormen wirtschaftlichen und touristischen Schub herbeiführen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.