Keine Angelberechtigungskarten für den Geiseltalsee erhältlich!

Noch Ende Mai wurde groß angekündigt, dass ab 2. Juni 2014 der Petrijünger endlich Angelberechtigungskarten für den Geiseltalsee erhalten kann. Zuständig sei dafür der KAV Merseburg e.V., bzw. dessen Geschäftsstelle. Seit 02. Juni 2014 versucht man nun vergebens solche Berechtigungsscheine vom KAV Merseburg e.V. zu bekommen, dort geht keiner ans Telefon oder meldet sich auf die Anfrage auf dem Telefonanrufbeantworter zurück. Nein, so geht dies nicht, da macht sich die neue Tourismusregion doch schon wieder lächerlich! Aber es reicht ja, wenn man die Berechtigungskarten zum Eisangeln im Winter dann endlich erhält – gerade, da die Region ja auch über so einen ausgeprägten Wintertourismus verfügt.

Die Redaktion von wasserturmland-magazin hat zur Situation beim Landesverband der Angelfischer in Magdeburg nachgefragt, die ja die Angelfreigabe des Geiseltalsees betreut und in einer Pressemitteilung veröffentlicht haben und bekam zur Antwort, dies ginge sie alles nichts an, dafür sei der Kreisverband zuständig, man habe die Abwicklung an die kreisebene abgegeben. Übrigens sei dies nun alles so schnell von statten gegangen ….. Diese sehr auffällige Ausrede, zeigt doch eigentlich nur auf, dass man sich seit Jahren keine effektiven Gedanken darüber gemacht hat, wie man mit der Angelfreigabe des Geiseltalsees umgehen will und wie man diese touristisch vermarktet, wenn sie 11 Jahre nach der Flutung des Sees nun endlich vorliegt. Eigentlich ein Trauerspiel!

Weitere Infos zum Tourismus in unserer Region findet man hier.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
1.627
Krohn Jürgen aus Braunsbedra | 04.06.2014 | 17:46  
460
PAPA-BERND FAMILIENVATER aus Naumburg (Saale) | 07.06.2014 | 06:54  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.