Wassermühle vor dem Obertor in Braubach

Die Mühle am Obertor in Braubach im September 2015
Braubach: Mühle | In Braubach am Rhein, direkt unterhalb der mächtigen Marksburg gelegen, befindet sich die historische Wassermühle am Obertor.
Die älteste bekannte Urkunde zu dieser Mühle stammt aus dem Jahr 1341, damals gehörte die Mühle dem Grafen von Katzenelnbogen.
1474 verleiht Philipp von Katzenelnbogen die Mühle für fünfzehn Malter Korn der Stadt.
1574 und 1628 wird die Verleihung durch Philipp den II. von Hessen bzw. Georg II von Hessen Darmstadt bestätigt.
Landgraf Johann von Hessen-Braubach erbaute neben Ihr eine Walkmühle.
Noch 1840 wurde die Erbleihe bestätigt und erst im Jahre 1870 abgelöst.Zu dieser Zeit gab es in der Nachbarschaft noch eine Ölmühle und eine Gipsmühle.
1826 werden große Flutschäden gemeldet. Ein Teil des Mühlenhofes wurde 1845 als Haldenplatz an die Zeche Rosenberg abgetreten.
Zeitweilig dienten die Gebäude der Mühle der Blei-und Silberhütte. 1927 kaufte die Stadt die Mühle noch einmal zurück, um sie kurze Zeit später aufgeteilt wieder zu veräußern
Seit 1983 ist die Mühle im Privatbesitz der Familie Kunz und dient nach jahrelanger Restaurierung als Dependance des Hotels und Landgasthofes ”Zum Weissen Schwanen”. In die Mühle wurde wieder ein oberschlächtiges Mühlrad und der Mühlstock mit einem Mahlgang aus dem 17.Jhd. integriert.
3
3
4
3
4
3
4
15
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
57.322
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 30.11.2015 | 05:50  
51.291
Werner Szramka aus Lehrte | 30.11.2015 | 11:02  
4.548
Lothar Wobst aus Wolfen | 30.11.2015 | 11:55  
14.835
Fred Hampel aus Fronhausen | 24.12.2015 | 06:43  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.