1. BONNER HALLENGAUDI IM TELEKOM DOME, BONN EIN VOLLER ERFOLG

Lorenz Büffel der Moderator der Bonner Hallengaudi
 
Markus Krampe der Veranstalter von der Bonner Hallengaudi lud uns Fotografen auf die Bühne ein
Bonn: Telekom Dome | Nicht Olé Party, sondern "BONNER HALLENGAUDI". Die Pro-Event Entertainment GmbH, Markus Krampe der Veranstalter setzte dieses Mal auf ein Hallenevent im Telekom Dome, Bonn und das sehr erfolgreich.

Der Moderator des Abends war "LORENZ BÜFFEL", der von dem
DJ Christian Schall unterstützt wurde.

Die Eisbrecherin des Abends "ANNA-MARIA ZIMMERMANN".
Mit ihren Songs „Die Tanzfläche brennt“, „1000 Träume weit“ und viele mehr hatte sie die fast 5000 Partygäste schnell auf ihrer Seite. Anna-Maria gab danach sogar noch Autogramme und machte Fanfotos.


Schlag auf Schlag ging es weiter und 4 Tänzerinnen betraten die Bühne. Als dann die ersten Töne erklangen, kam "NORMAN LANGEN" durch den Vorhang und betrat die Bühne. Eine richtig gute Show die er da den Anwesenden geboten hat mit sehr vielen Tanzeinlagen zu Songs wie „Wunderbar“, „Mit Dir will ich am Abgrund stehen“ und „Pures Gold“ ließ er die Bühne beben und brennen.

Dann ging es KÖLSCH weiter mit der Band "CAT BALLOU" die bekannt wurden mit ihrem Song „Et jitt kei Wood“ machten so richtig Stimmung. Ebenso mit ihren Songs wie z.B. „Kölsch is jut“, „Das 11. Gebot“ und „Wenn ich an Kölle denk“.

"HINSETZEN" das Wort des Abends!
"TIM TOUPET" kommt auf die Bühne und alle machen mit. Unglaublich wie sich alle auf das Kommando HINSETZEN, auch wirklich hinsetzen selbst im Innenraum des Telekom Dome. Bei dem Kommando "Humba Täterä" sprangen alle wieder auf und das nicht nur einmal.
Die Stimmung stieg bei Songs wie „Allee Allee“, „Vater Abraham“, „Döner“, und „Wenn nicht jetzt, wann dann“. Man hatte das Gefühl die Halle bebt.

Die Gruppe voXXclub war gestern, denn "JULIAN DAVID" ist seit Mai 2015 SOLO unterwegs. Sein brandneues Album "SÜCHTIG NACH DIR" schlug ein wie eine Bombe. Seitdem ist er überall präsent in TV-Sendungen, im kommenden Jahr sogar im 3D Musical "Romeo & Julia" die Hauptrolle. Markus Krampe setzt sogar auf ihn bei den OLÉ Partys 2016.
Er und seine beiden Tänzerinnen begeisterten das Publikum und er hatte es mit seinen Songs „Hollywood“, „Am Ende des Tages“, „Verboten gut“ und „Einen Stern“ schnell für sich gewonnen.
Weiter unten gibt es noch einen Videozusammenschnitt von Julian David.

"JÖRG BAUSCH" verbauschte im wahrsten Sinne des Wortes den Telekom Dome samt aller Anwesenden. Er wird im Februar 2016 wieder ein Konzert im
Starlight Express Theater, Bochum, geben.
Eine Party ohne Jörg ist fast undenkbar, denn er schafft es immer wieder dass alle mit ihm feiern und singen zu seinen Hits wie „Großes Kino“, „Ein Tornado“, „Auf anderen Wegen“ und „Ich hab Lust am Leben“.

Am 12.12.2015 wird es eine Beachparty auf dem Gestüt von "MICHAEL WENDLER" geben, aber am Samstag stand er auf der Bühne des Telekom Dome und zog seine Fans mit seinen Hits wie „Sie liebt den DJ“, „180 Grad“, „Wovon träumst Du heute Nacht“, „Janine“, und „Nina“ in den Bann. Er ging von der Bühne um seinen Fans super nah zu sein und die dankten es ihm mit tosendem Applaus.

"OLAF HENNING", war für eine Zwölfjährige der Star des Abends. Sie ist ein großer Fan von Olaf und er holte sie ganz einfach auf die Bühne um mit ihr den Song "Komm hol das Lasso raus" gemeinsam zu performen. Da ging glaube ich ein riesen großer Traum in Erfüllung für die Kleine, die da stand wie eine ganz GROSSE und keinerlei Berührungsangst vor 5000 Menschen die ihr zujubelten, hatte.
Olaf sang auch noch „Blinder Passagier“, „Herzdame“, „So eine Nacht“, „Die Manege ist leer“ und „Ibiza“.

"WILLI HERREN" der Unglücksrabe des Abends, der beim Hochgehen auf die Bühne stürzte und sich dabei den rechten Arm auskugelte.
Er wollte seine Fans, die ihn schon lautstark begrüßten nicht enttäuschen und zog seinen Auftritt durch. Allerdings merkte man es ihm an, dass er starke Schmerzen hatte.
Trotzdem ließ er es sich nicht nehmen mit „Aber scheiß drauf, Malle ist nur einmal im Jahr“ zu beginnen und machte daraus spontan „Aber scheiß drauf, Bonner Hallengaudi ist nur einmal im Jahr“. Weiter ging es mit „So gehen die Deutschen“, „Sexy“, „Der Mann hinter dem Bauch“, „Mein Revier“, „Freiheit“ und „Kölnhymne“.
Die Halle tobte denn Willi ist sehr beliebt.

Für absolut ausgelassene Stimmung sorgte dann die Band "QUERBEAT", die mit ihren Posaunen, Schlagzeug, Gitarren, Trompeten und Saxophonen, ihren Tanzeinlagen und der gesamten Bühnenperformance die Halle zum Kochen brachte.
Für mich das 1. Mal das ich die Gruppe live erlebt habe und das wird sicherlich nicht das letzte Mal gewesen sein.

Dann kam er endlich, auf den schon viele den ganzen Abend gewartet hatten "MICKIE KRAUSE" der mit seinen Songs „Geh mal ein Bier holen“, „Schatzi schenk mir ein Foto“, „Ich bin Solo“, „Bist du braun, kriegst du Frauen" und „Reißt die Hütte ab“ die Stimmung noch mal so richtig auf den Höhepunkt brachte.

Dankeschön an Markus Krampe und Team für das Vertrauen, dass wir diesen Abend fotografisch begleiten durften. Wir würden uns sehr freuen auch bei den
Olé-Veranstaltungen 2016 dabei sein zu dürfen.

Folgende Künstler sind bei den Olé-Partys 2016 dabei:
Mickie Krause
Beatrice Egli
Michelle
Jürgen Drews
Michael Wendler
Peter Wackel
Norman Langen
Jörg Bausch
Willi Herren
Julian David
Ikke Hüftgold
Michael Fischer
Mitch Keller
Moderatoren und DJ
Lorenz Büffel
Christian Schall

Hier geht es zur Homepage Olé Party 2016, einfach klicken:

Videozusammenschnitt von Julian David:


Hier geht es zur kompletten Fotosession, einfach klicken:

Gabi Breuer-Konze, 04.12.2015
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.