3B-Glanzpunkte - Kostenlose Stadtführung in Bönnigheim, Sonntag 13. Oktober

Wann? 13.10.2013 14:00 Uhr

Wo? Burgplatz, Bönnigheim DE
Gasthausschilder in Bönnigheim
Bönnigheim: Burgplatz | Hocken, Vespern, Schwätzen - als jedes zweite Haus noch ein Wirtshaus war

Am kommenden Sonntag werden die Herbstführungen der 3B-Glanzpunkte in Bönnigheim fortgesetzt. Die Führung mit Kurt Sartorius bietet den Teilnehmern bislang unbekannte Eindrücke in das Wirtschaftsgeschehen der Ganerbenstadt.

Die alte Handelsstraße, der Niederländer Weg, der durch Bönnigheim führte, brachte einst viele Gäste in die Stadt. Deshalb entstanden auf dieser Achse von Schloss bis zum Köllesturm über 20 Wirtschaften.

Der Grund für die Beliebtheit der Ganerbenstadt könnte gewesen sein, dass die Weine in dieser Gegend billig waren, da eine niedrigere Besteuerung der Weine durch die Mainzer Stadtherren vorlag. So war Bönnigheim eine beliebte Anlaufstelle für die Bürger der umliegenden Orte, um ein günstiges Viertele in einem der vielen Wirtshäuser "schlozen" zu können.

Bei der Führung deckt Kurt Sartorius mit vielen heiteren Geschichten neue und bislang unbekannte Seiten rund um die Bönnigheimer Wirtschaftsgeschichte auf. Des weiteren gibt es bei diesem Rundgang den einen oder anderen interessanten Blick in ein barockes Treppenhaus zu werfen oder die Möglichkeit, durch ein offenes Fenster in die Gaststätte des Weinhändlers Albrecht zu blicken.

Die kostenlose Führung beginnt am 13. Oktober 2013 um 14 Uhr auf dem Burgplatz in Bönnigheim.

Das Programm ist mit freundlicher Unterstützung der Historischen Gesellschaft Bönnigheim zustande gekommen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
3.922
Matthäus Felder aus Lichtenstein | 01.11.2013 | 15:20  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.