Eine schöne Urlaubsreise nach Bodenmais der Seniorengemeinschaft Garbsen

Bodenmais: Bodenmais | Eine schöne Urlaubsreise nach Bodenmais

Garbsen. Mit 29 Mitgliedern fuhr die Senioren-Gemeinschaft-Garbsen Richtung Süden, um im heilklimatischen Kurort Bodenmais ein paar schöne Urlaubstage zu verbringen. Von dort aus wurde jeden Tag eine ausgesuchte Tour unternommen. So konnte bei herrlichem Wetter die „Dreiflüssestadt“ Passau erkundet werden. Einigen Mitgliedern war Passau schon bekannt und man erinnerte sich gleich wieder an die Sehenswürdigkeiten. Leider war es nicht möglich, den berühmten Stephansdom, der sich am höchsten Punkt der Altstadt erhebt, mit seiner einzigartigen Orgel (17.974 Pfeifen) zu besichtigen, da an diesem Tag ein Orgelkonzert stattfand. Aber auch von außen ist der Dom sehenswert. Auf dem Rückweg zum Hotel war noch eine Besichtigung und Verkostung in einer Schnapsbrennerei angesagt, wo es dann immer lustig zugeht.
Da es in Bodenmais ein bekanntes Glasparadies gibt war es ein „Muss“auch dorthin zu fahren. Hier entstehen wahre Kunstwerke der Glaskünstler. Ein besonderes Erlebnis war es für ein Mitglied, eine Glaskugel selbst zu blasen. Das Flanieren durch den gläsernen Park genossen alle sehr.
Ein Tag war ausgefüllt mit der Fahrt nach Regensburg, eine von den Römern ge-
gründete Weltstadt des Mittelalters. Über die Donau schwingt sich seit Jahr-
hunderten die „Steinerne Brücke“, welche z.Zt. renoviert wird. Aus diesem Grunde
war nur ein Teil der alten Brücke begehbar. Eine Stadtrundfahrt mit einer kleinen Bahn war angemeldet und so konnte man viele Sehenswürdigkeiten im Vorbei-fahren bestaunen und Wissenswertes erfahren. Die Fürstin Gloria von Turn und Taxis zeigte sich aber nicht.
Eine Rundfahrt um den Arber wurde unternommen und den großen Arber (der
höchste Berg des Bayerischen Waldes mit 1456 m) konnte man fast mit den Händen greifen, so gut war die Aussicht.
Abends konnte man beim gemütlichen Beisammensein die schönen Erlebnisse
„Revue passieren“ lassen.
Am 6. Tag musste man leider wieder nach Hause fahren. Für die Teilnehmer waren es wunderschöne Tage und der Abschied fiel schwer. Alle waren der Ansicht, dass man im nächsten Jahr wieder eine schöne Urlaubsreise unternehmen sollte.
1
1
1 1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.