Immer beliebter: der "Plattpfirsich", auch Teller- oder Weinbergpfirsich

Ursprünglich aus China, dann wieder über den Weg, den schon viele andere Früchte zurücklegten:
Die Perser brachten ihn nach Griechenland, dort entdeckten ihn die Römer, die den Weinbergpfirsich dann im europäischen Raum einführten.
Importware kommt heute vor allem aus Italien und Spanien.
Doch auch in Deutschland kann er wachsen: nämlich im Moselgebiet!
4
4
16
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
9 Kommentare
57.397
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 11.08.2014 | 08:27  
12.256
Renate Croissier aus Lünen | 11.08.2014 | 08:37  
36.734
Reinhold Peisker aus Burgdorf | 11.08.2014 | 08:37  
23.271
Andreas Köhler aus Greifswald | 11.08.2014 | 09:55  
28.855
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 11.08.2014 | 13:16  
60.870
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 11.08.2014 | 14:07  
9.615
Nicole Käse aus Wunstorf | 12.08.2014 | 11:28  
12.256
Renate Croissier aus Lünen | 12.08.2014 | 12:26  
9.615
Nicole Käse aus Wunstorf | 12.08.2014 | 16:21  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.