Gruß aus einer längst vergangenen Welt: die "Milchorange" (Maclura pomifera) - eine amerikanische Verwandte des bekannteren Maulbeerbaums

Bochum: Botanischer Garten | Ihre Ursprungsregion war das Stammesgebiet der Osage-Indianer, daher heißt die Milchorange auch Osagedorn.
Dieser Leckerbissen der Mammuts, Riesennashörner und Riesenfaultiere erlebt nun eine Renaissance als sogen. funktionelles Nahrungsmittel:
Sie ist nämlich vollgestopft mit Pomiferin, einem Isoflavon mit stark antioxidativer Wirkung, das gegen Gefäßkrankheiten, Entzündungen, Alterungserscheinungen und Übergewicht wirken soll.
2
2
10
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
7 Kommentare
12.276
Renate Croissier aus Lünen | 17.09.2014 | 18:19  
20.361
Eugen Hermes aus Bochum | 17.09.2014 | 18:25  
23.272
Andreas Köhler aus Greifswald | 17.09.2014 | 18:26  
20.361
Eugen Hermes aus Bochum | 17.09.2014 | 18:29  
12.276
Renate Croissier aus Lünen | 17.09.2014 | 18:35  
27.792
Gundu la aus Mannheim | 17.09.2014 | 18:57  
20.361
Eugen Hermes aus Bochum | 17.09.2014 | 20:54  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.