Die "Dickstielige Wasserhyazinthe" (Eichhornia crassipes) ist im tropischen Südamerika beheimatet

Bochum: Botanischer Garten | Eine Besonderheit:
In Bangladesch wird die Wasserhyazinthe zur Trinkwasseraufbereitung genutzt, da sie in der Lage ist, schwermetallbelastete Gewässer zu entgiften!
1 9
5
5
3 9
13
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
7 Kommentare
12.226
Renate Croissier aus Lünen | 02.05.2015 | 19:25  
20.258
Eugen Hermes aus Bochum | 02.05.2015 | 19:38  
51.289
Werner Szramka aus Lehrte | 02.05.2015 | 20:00  
1.744
Klaus Anton aus Burgwedel | 02.05.2015 | 20:11  
20.258
Eugen Hermes aus Bochum | 02.05.2015 | 20:45  
57.321
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 02.05.2015 | 21:13  
25.282
Silvia B. aus Neusäß | 02.05.2015 | 21:55  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.