"Matthäus der Zöllner" - Passionsspiel

Wann? 28.03.2015 19:30 Uhr

Wo? Singoldhalle , Willi-Ohlendorf-Weg 1, Bobingen DE
Bobingen: Singoldhalle | Nach den beeindruckenden und erfolgreichen Passionsspielen 2009/10 mit „Maria Magdalena“ und 2012 mit „Jesus oder Barabbas“ lädt die Theater-Schmiede Bobingen zur Einstimmung auf das Auferstehungsfest zu den Passionsspielen 2015 in die Singoldhalle Bobingen ein:

„Matthäus der Zöllner“
Passionsspiel von Martin Bernard

Unter der Gesamtleitung der Kulturpreisträgerin 2012 der Stadt Bobingen Frau Ingrid Schmid, der musikalischen Leitung von Herrn Tobias Burann-Drixler und unter der Schirmherrschaft von Pfarrer Mariusz Pluta steht in den Bobinger Passionsspielen 2015 die Berufung des Zöllners Matthäus zum Apostel im Mittelpunkt der Leidensgeschichte Jesu Christi.


Matthäus war ein reicher Zöllner. Er lebte mit den Eltern und seinen Geschwistern in Kafarnaum. Er war zufrieden, wohlhabend und gesund.
Da kam Jesus und rief ihm zu: „Matthäus, komm und folge mir nach.“ Von diesem Augenblick an war alles anders. Warum rief Jesus gerade ihn?



Aufführungstermine in der Singoldhalle Bobingen:

Freitag, 27.03.2015 um 19.30 Uhr
Samstag, 28.03.2015 um 19.30 Uhr
Sonntag, 29.03.2015 um 17.00 Uhr


Kartenvorverkauf :
- Kulturamt Stadt Bobingen
- Schreibwaren Schiller, Bobingen-Siedlung

Telefonische Bestellung unter:
08234-904790
Mo, Di, Do von 18 – 20 Uhr, So von 13 – 14 Uhr


Kat I / II / Empore:
18,- / 14,- / 16,-
ermäßigt: 14,- / 10,- / 12,-

Im Vorverkauf gelten nur die Vollpreise.
Ermäßigungen werden bei den Aufführungen an der
Theaterkasse nach Vorlage eines Schwerbehinderten-
oder Schülerausweises ausbezahlt.


Nähere Infos unter:
www.passionsspiele-bobingen.de
und www.theater-schmiede.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.