Digital@Bobingen – Tipps und Anregungen zur Medienerziehung

Bobingen: Dr.-Jaufmann-Mittelschule | Um Fragen der Medienerziehung und Medienbildung dreht sich eine Veranstaltungsreihe vom 22. bis 26. Oktober 2013 in Bobingen. Die Ersten Bobinger Medientage wollen insbesondere Eltern, Lehrkräften und ErzieherInnen Tipps und Anregungen dazu vermitteln.

Den Auftakt bildet eine Veranstaltung am Dienstag, den 22. Oktober in der Dr.-Jaufmann-Mittelschule um 19.30 Uhr: Familien leben mit Medien: Filme, Internet, Handy & Co. Kathrin Demmler, Direktorin des JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis, München referiert über mediale Vorlieben von Kindern und Jugendlichen im Altersverlauf. Dabei steht auch die Medienerziehung innerhalb der Familie im Fokus. Mit einem Workshop für Familien in lockerer Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen in der Alten Mädchenschule endet die Veranstaltungswoche am 26. Oktober.

Neben Workshops und Vorträgen für Eltern und PädagogInnen, gibt es auch Angebote für Kinder und Jugendliche. So bietet die Bücherei ein Bilderbuchkino für Kinder ab 5 Jahre an und ein Games-Café mit einer LAN-Party im Jugendzentrum sowie ein Workshop zu Smartphones wenden sich in erster Linie an Jugendliche.

An den Bobinger Medientagen beteiligen sich neben den Schulen, Kindertagesstätten, dem Jugendzentrum und der Bücherei vor Ort auch die Medienfachberatung Schwaben, die medienpädagogisch-informationstechnische Beratung am Staatlichen Schulamt des Landkreises Augsburg, das Projekt GamePäd – Professional Edutainment, die Schuldnerberatung für den Landkreis Augsburg und die MSA – Medienstelle Augsburg des JFF e.V.

Das Programm und weitere Informationen findet man auf der Homepage der Stadt Bobingen unter www.stadt-bobingen.de.

Alle Veranstaltungen im Rahmen der Ersten Bobinger Medientage sind kostenlos.

Die Ersten Bobinger Medientage werden veranstaltet von „BRAVO“, dem Bildungsrat aller verantwortlichen Organisationen, die mit der Bildung von Kindern und Jugendlichen in der Stadt Bobingen befasst sind.

Der Bildungsrat für Bobingen will Chancen für Kinder und Jugendliche aufzeigen. Er wird von der Stadt Bobingen getragen und vom Amt für Jugend und Familie des Landkreises Augsburg unterstützt. Er setzt sich aus Vertretern aller ausbildenden Organisationen und Institutionen zusammen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.