Thementag Fahren und Reiten am Virthahof in Bobingen

Auch die Kleinsten konnten schon mitmachen
Bobingen: Virthahof | Am Sonntag, dem 19. Oktober, fand an der Reitanlage Virthahof in Bobingen ein Thementag Fahren und Reiten statt. Veranstaltet wurde der Tag gemeinsam von den Pferdefreunden Virthahof e. V. und der VFD Bayern. Über vierzig Aktive aus dem Fahr- und Reitsport hatten hier die Gelegenheit, ganz ohne Druck und Prüfungsstress, ihr Können unter Beweis zu stellen.
Los ging es um 11:00 Uhr mit dem Kutschenparcours. Zahlreiche Kutschfahrer waren mit Ein- und Zweispännern zum Kegelfahren angetreten. Diesmal war neben den üblichen Kegeldurchfahrten als besondere Schwierigkeit eine Holzbrücke zu überfahren. Eine Aufgabe, die für die meisten Pferde ebenso neu wie unheimlich war und der einige daher lieber ganz buchstäblich aus dem Weg gingen. Obwohl der Thementag kein Turnier war und es daher weder Sieger noch Verlierer gab, gaben alle Fahrer ihr Bestes, um den Parcours fehlerfrei und möglichst schnell zu meistern. Denn die Punkte wurden sehr wohl ermittelt und die Zeit genommen – nur zu gewinnen gab es außer der Ehre nichts.
In der Mittagspause konnten sich Teilnehmer und Zuschauer mit leckeren Würstchen oder Kartoffelpuffern stärken – schließlich muss man heutzutage auch an die Vegetarier denken.
Am Nachmittag folgte ein Geschicklichkeitsparcours auf dem Dressurplatz des Hofs. Teilnehmen konnten alle Rassen und Größen, und vom Shetlandpony bis zum Warmblut war alles dabei. Für die kleinsten Reiter gab es eine Führzügelklasse. Auch hier ging es natürlich nicht um den Sieg, aber alle waren mit Feuereifer und großem Spaß dabei. Der Ritt durch den Flattervorhang war für so manches Pferd eine echte Mutprobe. Eine Herausforderung, an der so mancher Reiter gescheitert ist, war es, vom Sattel aus drei Bälle in einen Eimer zu werfen. Auch hier wurden die Punkte und die Zeit ermittelt, wer wollte, konnte sich sein Ergebnisprotokoll hinterher ansehen.
Am Ende konnten aber alle Teilnehmer eine Schleife mitnehmen, denn unabhängig davon, wie sie bei einem Turnier abgeschnitten hätten, haben alle ihr Bestes gegeben. Ob Reiter oder Fahrer - alle waren sich einig, dass sie bei so einer Veranstaltung gerne wieder mitmachen werden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.