Rückblick: Musikalische Sommernacht auf dem Rathausplatz Bobingen

Zirka 1.000 Besucher genossen die Sommernacht des Musikvereins Bobingen auf dem Rathausplatz Bobingen. (Foto: Florian Haas)
Bobingen: Rathausplatz Bobingen | Viel Musik, Feuerzauber und kulinarische Genüsse – das bot die Sommernacht des Musikvereins Bobingen auf dem Bobinger Rathausplatz.

Den Abend eröffnete das Sinfonische Blasorchester unter der Leitung von Franz Bader bayerisch-modern mit Hits der Gruppe Haindling, darunter „Bayern“, „Blasmusik in Moll“ und „Paula“. Schwungvoll wurde es mit der Big Band JAM. Unter der Leitung von Peter Rottenegger erklangen Swing-, Funk- und Latin-Nummern, was einige Kinder zum Tanzen animierte. Austoben konnten sich die kleinen Festbesucher zudem beim Löschspiel, bei dem es Geschicklichkeit und Zielsicherheit zu beweisen galt.

Am späteren Abend brachten zwei Gastbands die Besucher in Stimmung: Ebenfalls auf der Jazz-Schiene bewegte sich The Big Band Theory. Die fünf Augsburger Jungs, unterstützt von Sänger Moritz Gawert, kamen gut beim Publikum an und beeindruckten mit eigenen Kompositionen sowie gekonntem Improvisationsspiel. Die Formation besteht aus Trompete, Saxofon, Gitarre, Schlagzeug und Bass.

Die Blues Brothers auch in Bobingen

Mit Einbruch der Dunkelheit tauchte farbige Beleuchtung den Rathausplatz in eine stimmungsvolle Atmosphäre, während die Band Groove Couch aus Königsbrunn dem Publikum so richtig einheizte. Passend zur Freilichtbühnen-Saison begeisterten die Musiker um Moderator und Sänger Robert Sturm im ersten Programmteil mit den Songs der Blues Brothers. Später ging es mit Hits aus der Rock 'n' Roll-, Disco- und Funk-Szene weiter. Neben den kleinen Besuchern bewegten sich nun auch die erwachsenen Festgäste über die Tanzfläche vor der Bühne.

Die im Laufe des Abends insgesamt zirka 1.000 Besucher genossen die Musik sichtlich, ebenso das kulinarische Angebot. An den Bewirtungsständen rund um den Rathausplatz hatten die Festbesucher die Wahl zwischen Gegrilltem, Bier, Limo und Eis. Ein beliebter Anlaufpunkt war zudem die Cocktailbar, an der Getränke mit und ohne Alkohol gemixt wurden. „Die Sommernacht war wieder ein riesiger Erfolg, auch das Wetter hat mitgespielt“, freute sich Florian Hass, Vorstand des Musikvereins Bobingen, über den gelungenen Abend.

Feuerzauber zum Abschluss

Die Sommernacht klang schließlich mit der Feuershow der Mittelaltergruppe Domini Ignis aus. Zur Musik von „Lord of the Dance“ wirbelten die „Herren des Feuers“ brennende Stäbe durch die Luft und setzten damit einen beeindruckenden Schlusspunkt. Verzaubert machten sich die Zuschauer auf den Heimweg.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.