Spende für Ben

Bissingen: Mehrzweckhalle | Da strahlte der kleine Ben Kirschke: 1300 Euro spendeten die Bissinger „Mütter aktiv“ von ihrem Erlös aus dem letzten Kleider- und Spielzeugbasar für seine dringend notwendigen Operationen. Demnächst wird der Dreijährige aus Blindheim in Augsburg an seinem Bein operiert, damit er irgendwann richtig laufen kann. Der nächste große Eingriff steht dann im kommenden Jahr an.
Doch auch der Bissinger Schützenverein durfte sich über eine Spende von 1000 Euro freuen. Das Geld werde für die Jugendarbeit des Vereins verwendet, versprach Vorstandsmitglied Karl Heider und bedankte sich herzlich bei den aktiven Müttern: „Ich habe großen Respekt vor dem, was Sie da leisten.“
Der Aufwand sei wirklich enorm, stellte Heider fest, dessen Schützenverein-Mitglieder dieses Jahr als Gegenleistung beim Auf- und Abbau des Basars und der Kuchenproduktion geholfen hatten. Solche Unterstützung mache es gleich einfacher, entgegnete Sabine Foitl von „Mütter aktiv“ und bedankte sich bei allen Beteiligten noch einmal herzlich für ihr Engagement. Ohne das wären solche Erfolge und stolze Spendensummen nicht möglich. Melanie Brandl
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.