Die Sendung mit der Laus im Pelz – Heute: Fehlercode Boeing 787 – Softwareupdate mit der Dreamliner während des Fluges! (Glosse)

Als wir über den Wolken die grenzenlose Freiheit genossen und ich sah, wie die Wolkenbausche sich unter uns zu einem langen Teppich webten, sagte ich zu meiner Lausine, „Fliegen ist doch wunderbar, nicht wahr?“ Lausine hatte ihre Augenschlafklappen übergestreift und ihre zarten Gehörgänge mit edelstem Labradorhaar versiegelt. Sie flog nicht so gerne. So entging ihr (lausseidank), die Ansage des Flugkapitäns:

„Wir begrüßen Sie an Bord der Boeing 787 Dreamliner und bitten Sie, sich vorsorglich anzuschnallen. Unser Boardingenieur teilt mit, dass die Flugsoftware in 30 Sekunden heruntergefahren wird. Wir haben den Zählerstand von 248 Tagen erreicht und unsere Stromversorgung wird nun automatisch in den sogenannten Fail-Safe-Modus fallen. Dann gehen bei uns die Lichter aus.

Wir dürfen leider den Flugcomputer vorher nicht rebooten, da sich während des Herunterfahrens die Updates der Bodenstation noch installieren müssen. Das Rebooten funktioniert leider auch nur mit der Original-CD, welche wir im Gepäckraum derzeit such lassen.
Lassen Sie sich bitte auch nicht von der plötzlichen Stille irritieren. Die Triebwerke werden selbstverständlich nach dem Installieren der Updates beim Rebooten wieder hochgefahren. Der plötzliche Sinkflug ist daher auch kein Pilotenfehler.

Während des Rebootens der Flugsoftware werden sämtliche Passworte überprüft, so dass es beim Höhengewinn und dem Wiedereinschalten der Triebwerke zu leichten Verzögerungen kommen kann. Wir versuchen derzeit anstelle der chinesischen Übersetzung eine Deutsche zu bekommen. Wir bitten, auch diese Verzögerung jetzt schon zu entschuldigen.
Leider können Sie auch Ihre Angehörigen nicht verständigen, für den Fall, dass das Softwareupdate wiederholt werden muss, da die Stromzufuhr dann weiter unterbrochen bleibt. Auch für diese Unannehmlichkeiten bitten wir um Nachsicht.

Das Flugpersonal Ihres Dreamliners ist daher angewiesen, nach einem erfolgreichen Rebooten der Flugsoftware, den hoffentlich noch kalten Champagner an alle Passagiere auszuschenken. Die Anregung, von Windows 98 auf Linux umzusteigen, werden wir bei der nächsten Betriebsversammlung einbringen, sollten wir diese noch erleben.

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Sinkflug und hoffen auf ein baldiges Ende. Ihr Dreamlinerteam."
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.