Trainingsintensives Wochenende in Inzell trotz hoher Temperaturen

Am Freitagnachmittag ging es endlich ins Trainingslager nach Inzell.
Neun U18-Mädels und zehn Damen fuhren zusammen mit ihren Trainern Katja Chromik, Martin Heißler und Uwe Breitmoser Richtung Berge zum BLSV-Sportcamp. Trotz der heißen Temperaturen wurde an allen drei Tagen des Wochenendes fleißig trainiert. Neben mannschaftstaktischen Veränderungen in beiden Teams wurde aber auch das Miteinander zwischen Damen- und U18-Mannschaft gestärkt und das Zusammenspiel gefördert.

Abkühlung fanden unsere Spielerinnen nach den Trainingseinheiten immer im Pool. Es wurde aber nicht nur Hallenvolleyball gespielt. In den freien Stunden, von denen es leider nur sehr wenige gab, wurde Beachvolleyball, Tennis oder Highball gespielt.

Insgesamt hatten beide Mannschaften eine Menge Spaß und kamen am Sonntagabend völlig erschöpft wieder nach Hause.
Wir freuen uns nun auf unser Turnierwochenende, das nächste Woche stattfinden wird.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.