Bayerische Meisterschaft

Meitinger U 12 Basketballer spielen mit bei der Bayerischen
Ein überragendes Erlebnis zum Saisonabschluss hatten die Mädchen und Jungs der Meitinger U 12-Basketballer, die am vergangenen Wochenende zum Turnierausrichter FC Bayern München Basketball zur Bayerischen Meisterschaft 2013/14 an die Säbener Strasse eingeladen waren. Qualifiziert hatte man sich als Zweiter bei der „Schwäbischen“, wo man renommmierte Vereine wie den TSV Nördlingen und TV Augsburg hinter sich gelassen hatte.
In München warteten aber im Achterfeld noch größere Kaliber: gegen den Bundesliga-Nachwuchs von nationalen Topvereinen wie Bayern München, Bamberg und Würzburg galt es zu bestehen.
Umso lauter waren die Freudenschreie, als man schon im ersten Spiel in die Bamberger Sphären reinkrachte und Regnitztal Basketball mit 31 : 17 besiegte. Gegen Bayern München konnte man danach knapp eine Halbzeit mithalten, sich trotz eines 26:69 Endresultates Respekt verschaffen und auch viel Lob für die vom Mannschaftsgeist geprägte Spielweise als Balsam mitnehmen.
„So kann Basketball eben sein“-mehr kam Keinem über die mit Tränen benetzten Lippen, als dann die jungen Meitinger gegen Würzburg den Sieg unglücklich in der allerletzten Sekunde aus der Hand geben mussten. Nachdem man 5 Sekunden vor Abpfiff mit einem Punkt 37:36 in Führung gehen konnte und der Siegestaumel schon begann, vom Vierten Platz zu träumen war, sorgte ein Würzburger mit einem erfolgreichen Nachwurf mit der Schusssirene zum 37:38 für den Schock schlechthin.
Im Überkreuzspiel mit dem Gruppenvierten der zweiten Gruppe setzte es dann eine etwas zu hohe 25:43 Niederlage gegen Nürnberg. Aber den siebten Platz in der Endtabelle sicherten sich die Meitinger mit 27:23 erneut gegen Regnitztal.
Dabeisein und kein Kanonenfutter abgeben wollte man – ein tolles, unvergessliches Wochenende ist es geworden!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.