Uwe Brockhausen: Statement zu Mobbing u. Diskriminierung - Mobbing ist absolut unakzeptabel und darf keinen Platz in unserer Gesellschaft haben.

Uwe Brockhausen Bezirksstadtrat Bezirksamt Reinickendorf von Berlin Wirtschaft, Gesundheit und Bürgerdienste (Foto: Uwe Brockhausen)
Uwe Brockhausen (SPD), Bezirksstadtrat, 22.10.2013: Ich halte es für außerordentlich wichtig, dass sich Menschen offensiv gegen Mobbing engagieren. Eine offene und tolerante Gesellschaft darf hier nicht mit Gleichgültigkeit reagieren. Im Gegenteil sollten wir den vielfältigsten Formen von Diskriminierung und Gewalt offensiv entgegen treten. Mobbing ist absolut unakzeptabel und darf keinen Platz in unserer Gesellschaft haben. Wir müssen den Opfern helfen und uns entschieden gegen alle Formen von Diskriminierung und Gewalt wehren. Es ist wichtig, dieses Problem öffentlich zu machen und die Öffentlichkeit zu sensibilisieren. Ich wünsche daher Ihrer Initiative viel Erfolg!
Ihr
Uwe Brockhausen
Bezirksstadtrat
Bezirksamt Reinickendorf von Berlin
Wirtschaft, Gesundheit und Bürgerdienste

Quelle: http://www.mobbing-web.de

Mitmach-Aktion gegen Mobbing, Diskriminierung und Gewalt
"Mobbing empört uns, Mobbing ist besonders im aufgeklärten Europa unvereinbar mit den Menschenrechten"! Werden auch Sie mit Ihrem Statement Botschafter/in "PRO FAIRNESS GEGEN MOBBING" und ergänzen die Liste der vorhandenen "Stimmen und Gesichter gegen Mobbing".
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.