Was ist los in Europa, warum wir einiges kritisch hinterfragen sollten!

1
Berlin: Brandenburger Tor | Montagsdemo am Brandenburger Tor, 24.3.2014

Bild Dir selber Deine Meinung !



Wenn man heute in Deutschland auf die Straße geht und wahllos Bürger auf das politische Klima anspricht, erhält man die niederschmetterndsten Antworten. Immer mehr Menschen erkennen, dass in Deutschland, in Europa, global die Dinge aus dem Ruder laufen. Pauschal kann man festhalten: Die Demokratie ist auf dem Rückzug und wird in immer mehr Bereichen durch eine Industriediktatur ersetzt. Eine immer kleinere Wirtschaftselite kontrolliert immer größere Teile des Globus. Es gibt keinen Bereich, der vor ihr sicher ist - das Bankwesen, die Wirtschaft, die Nahrungsmittelindustrie, die Massenmedien, etc. Eingerahmt von totaler Überwachung.

Im Moment erleben wir eine massive Hetzkampagne gegen „DEN RUSSEN". Das Feindbild Russland hat binnen weniger Wochen das seit dem 11. September 2001 gültige Feindbild „Islam" vollständig ersetzt.

Was uns die Wirtschaftseliten über die gekaperten Massenmedien einreden wollen, ist, dass eine bewaffnete Auseinandersetzung mit Putin schon übermorgen alternativlos sein wird. Die NATO bläst zum Angriff und Deutschland ist ganz vor mit dabei. 70 Jahre nach Ende des zweiten Weltkrieges. Der Dritte Weltkrieg, ebenfalls mitten in Europa? Immer mehr Bürger wachen auf und gehen gegen diesen Wahnsinn auf die Straße.

Diesen Montag fand am Brandenburger Tor in Berlin eine solche Demonstration aufgebrachter Bürger statt. KenFM hat das nasskalte Frühlingswetter nicht gescheut und „ein paar" Worte an die immerhin 300 Teilnehmer gerichtet. Diese Demonstration ist von nun an wöchentlich geplant, und es wäre angebracht, wenn die Teilnehmerzahlen von nun an in die Höhe schnellen. Jeden Montag 18 Uhr am Brandenburger Tor. Wenn auch Du Veränderung willst, zeige Präsenz!

Aktivist - Wer aktiv ist!

Ken Jepsen

Was ist derzeit los in Deutschland, man spricht vom Völkerrecht, Frau von der Leyen fordert 17jährige auf in die Bundeswehr zu kommen und fordert doch tatsächlich den Bundestag zu einer härteren Gangart gegenüber Russland, was soll das? US-Präsident Barack Obama hat die europäischen Partner angesichts der Krim-Krise auf einen harten Kurs gegen Russland eingeschworen. Wohin führt unser Weg in Europa?

Zitat: „Ich bin Russe, lebe aber seit 1998 in Berlin. Ich habe viele ukrainische Freunde, die mir über den "Euromaidan" Sachen erzählt haben, die auf keinen Fall in den westlichen Medien berichtet werden würden. So wurden zum Beispiel die meisten "Demonstranten" dafür bezahlt, dass sie auf dem Unabhängigkeitsplatz in Kiew standen. Und von wem? Was für eine Überraschung... den USA!“

Ken Jepsen bei Facebook

Ken Jepsen UNterstützer
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
54.316
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 27.03.2014 | 16:55  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.