Streit um Sanktionen gegen Flüchtlinge

Berlin: Bundestag | Integration von Flüchtlingen; Streit um Sanktionen gegen Flüchtlinge

Der Laie staunt und der Fachmann wundert sich ...

Ich wundere und staune längst nicht mehr. Sanktionen, sind doch Strafe!?

In Deutschland sind im "Sozialgesetzbuch" Sanktionen vorgesehen. Man beachte Sozial- nicht Strafgesetzbuch! Doch daran haben wir uns gewöhnt, klatschen Beifall wenn es die Sozialschmarotzer man von ihrer Hängematte hochreißt in der sie auf Kosten eines Jeden schaukeln.

Hierbei muss man beachten, das HARTZ IV das gesetzlich verbriefte Existensminimum darstellt, das man kürzt und streicht!

Nun zerreißen sich wieder Parteien und Politiker ob man Flüchtlinge sanktionieren darf oder muss. Aha, fragen sich viele. Sind denn nicht alle Menschen gleich von Armut, Arbeitslosigkeit und sozialer Benachteiligung betroffen? Nein?

Es gibt für ca 3 Mio Menschen in Deutschland keine Arbeit, nun sind ca 1 Mio. dazugekommen die Arbeit suchen. Und wir bestrafen Menschen die keiner Arbeit finden? Wie pervers ist unsere Gesellschaft, ihr Sozial- und Rechtssystem!?
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
7 Kommentare
1.856
Wolfgang H. Zerulla aus Burgwedel | 29.03.2016 | 23:18  
1.924
Helmut F. FRANK aus Bielefeld | 30.03.2016 | 08:19  
1.856
Wolfgang H. Zerulla aus Burgwedel | 30.03.2016 | 15:55  
54.352
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 31.03.2016 | 16:33  
4.296
Erster Geschichtenerzähler aus Naumburg (Saale) | 31.03.2016 | 16:59  
54.352
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 31.03.2016 | 17:10  
40
Freund der Gerechtigkeit aus Naumburg (Saale) | 02.04.2016 | 09:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.