SPD-Chef *Deutschlands Bürger ...vergessen...*

...von der Schulbank bis zum Arbeitsplatz, und später dann im Alt-sein, alle Nicht-Beamtete sind von Armut betroffen, wenn Arbeitsmarktzahlen "bereinigt" werden
BÜRGER vergessen ...nicht..., dass SPD und andere "soziale" Parteien eingeschlossen Kirchen- und Sozialverbände all die Gesetze zur sozialen Schieflage verabschiedet bzw. mitgetragen haben. ----- Mein Reporting, Berlin-Politik vom 19.11.2015 ..."Mittelschicht ade"... unter SUCHE ***Berlin***Gitte***Kompass-Arbeit*** zeigt an, aus versteckten amtlichen Publikationen zusammengestellt, was und wie Volksvertreter ...Deutschlands Bürgerschaft... belasten. ----- Da evtl. einige Politiker- und Wirtschafts-Akteure keine Myheimatler sind, wurde v.g. umfangreicher Bürger-Report "Mittelschicht ade" den Damen und Herren als Mail zugestellt. ----- Mailversand siehe Empfängerliste im Foto.... ----- Nachtrag Hinweis zu ZDF-LetzteSpur-26.02.2016-21:15h, Krimi als Doku über Jobcenter, wie HARZER in Kurse-Massnahmen "gesteckt" werden, ohne Aussicht auf "echten" Job....
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
13 Kommentare
54.352
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 26.02.2016 | 16:03  
2.059
Gitte Garbrecht aus Berlin | 26.02.2016 | 16:13  
2.059
Gitte Garbrecht aus Berlin | 26.02.2016 | 16:23  
2.059
Gitte Garbrecht aus Berlin | 26.02.2016 | 16:28  
54.352
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 27.02.2016 | 02:03  
54.352
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 27.02.2016 | 18:27  
54.352
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 27.02.2016 | 19:05  
54.352
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 27.02.2016 | 23:23  
606
Martin Ripp aus Hamburg | 29.02.2016 | 11:15  
2.059
Gitte Garbrecht aus Berlin | 29.02.2016 | 11:30  
2.059
Gitte Garbrecht aus Berlin | 29.02.2016 | 11:42  
54.352
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 29.02.2016 | 17:34  
54.352
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 03.03.2016 | 15:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.