SAS SK 1755: Gefälschte Sensation

Unsere Medien wurden schon vielmals von unabhängigen Journalisten, maßgebenden Bloggern und Wahrheitssuchern der Lüge überführt. Und nun wurde eine weitere Lüge aufgedeckt. Diesmal geht es um den Zwischenfall mit dem schwedischen Passagier-Jet SAS SK 1755.

Sie können sich bestimmt an den am 12. Dezember 2014 in internationalen Luftraum südlich von Schweden passierten Zwischenfall erinnern, der weltweit Aufsehen erregt hat. Unsere „Qualitätsmedien“ berichteten damals, dass ein russisches Militärflugzeug dem Passagierflugzeug SAS SK 1755 auf dem Weg von Kopenhagen nach Poznan gefährlich nahe gekommen war. Kein Journalist fand es für nötig, die Sache zu recherchieren. Wozu? Es ist doch ohne weiteres klar, dass die bösen Russen daran schuld sind. Was ist in Wirklichkeit passiert?
Am 12. Dezember befanden sich noch zwei Flugzeuge im angegebenen Luftraum:
- Flugzeug SAS SK 752 auf dem Weg von Warschau nach Kopenhagen, was die Aufnahme des Gesprächs zwischen dem Fluglotsen und Piloten bestätigt:
Russian military aircraft nearly collides with SAS - 12th December 2014
- NATO-Flugzeug RC 135, das ohne Transponder flog und an den Manövern der NATO-Luftflotte beteiligt war.
Die beiden Flugzeuge hätten an mögliche Kollision auch schuld sein können. Doch hat keiner darauf hingewiesen. (Wieso wurde „Lügenpresse“ als Unwort des Jahres gewählt?)
Das Interessanteste ist aber in dieser Geschichte, dass die vom ukrainischen Milliardär Igor Kolomojskij kontrollierte Offshore-Finanzgesellschaft Manswell Enterprises (Zypern) 66,7% Aktien der dänischen Fluggesellschaft Cimber Sterling bis 8. Dezember 2014 besitzt hatte.
Cimber Air ist pleite
Obwohl SAS Scandinavian Airlines Cimber Sterling übernommen hatte, werden die Top-Manager der ehemaligen dänischen Fluggesellschaft von dem ukrainischen Oligarchen immer noch beeinflusst. Eben deswegen wurde der Zwischenfall im günstigen für Igor Kolomojskij und westliche PolitikerInnen Licht dargestellt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
2.315
Hans Jürgen Grebin aus Rostock | 08.03.2015 | 11:04  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.