Rettungsboot gestartet!

Berlin: Bundestag |

Kundgebung des Seniorenaufstands am 1. Oktober vor dem Bundestag in Berlin

Rettungsboot gestartet!


Wir wollen den Untergang der gesetzlichen Rente verhindern!

Die gesetzliche Rente wurde schwer beschädigt.

Durch politische Zerstörungsmaßnahmen drohen immer mehr Menschen im sozialen Elend zu ertrinken. Wir starten ein lang angelegtes Rettungsunternehmen.

Mit dem Rettungsboot wollen wir:

den Generationenvertrag retten und sturmsicherer machen,
die gesetzliche Rente wieder so stark machen, dass der

Lebensstand im Alter gesichert und die Altersarmut verhindert wird,

eine solidarische Rentenversicherung erreichen, in die alle Erwerbstätigen einzahlen, eine Reihe von falschen bzw. diskriminierenden rentenpolitischen Entscheidungen rückgängig machen.

Wir erklären: Wer die intakte umlagefinanzierte Rentenversicherung so schwer beschädigt, dass ihr Untergang droht, oder wer dabei tatenlos zusieht, der ist für uns als parlamentarische Vertretung nicht mehr wählbar.

Am 1. Oktober, dem internationalen Tag der älteren Generation, werden wir diese, dann von bereits ca. 10.000 Menschen unterzeichnete, Erklärung an den Bundestagspräsidenten überreichen. Unser Ziel ist, auf die Bundestagswahlen 2017 entscheidenden Einfluss zu nehmen. Uns ist bewusst, dass wir für unsere Rettungsaktion viele Menschen überzeugen müssen und dass wir dafür viel Zeit brauchen. Wir haben erst angefangen!

Alle sind natürlich eingeladen, sich an der Kundgebung zu beteiligen!

Genauere Information, zum Zeitpunkt und Ort, demnächst auf dieser Seite.

(Das Rettungsboot kam bereits bei Aktionen zur Rettung der Werftindustrie in den Jahre 1999/2000 und 2010/2011 zum Einsatz. In dieser Tradition soll das soziale Rettungsboot wieder zum Einsatz kommen)

Siehe hier!

Und hier: Jetzt auch online unterzeichnen: https://weact.campact.de/p/seniorenaufstand

.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
2.059
Gitte Garbrecht aus Berlin | 09.09.2015 | 19:51  
2.454
Ingeborg Steen aus Moormerland | 13.09.2015 | 18:17  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.