Renten Desaster, Erwerbsgeminderte und Behinderte Menschen sind die wahren Verlierer

Erwerbsminderung treibt Menschen in die Armut (Foto: ©geralt, pixapay)
Berlin: Brunnen | Die neu aufgelegte Rentendiskussion geht durch alle Medien. Stimmungsmache ist die Devise. Jung gegen Alt.
Vorschläge wie: Renteneintrittsalter heraufsetzen,Rentenarmut gibt es nicht, wie sollen die jungen Menschen das Finanzieren ?

Von den 20 Millionen Rentnern in Deutschland erhalten etwa 2,4 Millionen Menschen eine Erwerbsminderungsrente.
Diese beträgt im Durchschnitt 750 Euro Brutto.
Diese Menschen haben seit mehr als 10 Jahren einen Renten Rückgang zu beklagen. Sie können zum Großteil aufgrund Ihrer Behinderungen keinen Minijob nachgehen.

Auch die Rentenerhöhung die 2016 nach langen Nullrunden etwas höher ausfällt, erreicht diese Menschen nicht. Denn eine Rentenerhöhung bei 750,00 Euro Brutto ist eine monatliche Bruttoerhöhung von etwa 30 Euro ( West ) und etwa 40 Euro ( Ost ). Hier erhöhen sich dann aber auch wieder die Pflichtbeitragszahlungen wie Krankenkassen und Pflegeversicherung.

Was viele Menschen vergessen, nicht alle Rentner werden gleich behandelt. Was aber alle gleichermaßen erlebt haben sind die mageren Jahre.

2002, keine Rentenerhöhungen
2003, keine Rentenerhöhungen
2004, keine Rentenerhöhungen
2005, keine Rentenerhöhungen
2006, keine Rentenerhöhungen
2007, 0,54% in Ost und West
2008, 1,1% in Ost und West
2009, 3,38% Osten / 2,41% Westen
2010, keine Rentenerhöhung
2011, 0,99% in Ost und West
2012, 2,26% Osten / 2,18% Westen
2013, 3,29% Osten, 0,25% Westen
2014, 2,53% Osten, 1,67% Westen
2015, 2,5% Osten, 2,1% Westen
2016, 5,95% Osten, 4,25% Westen

Alleine die Krankenkassen Beitragserhöhungen und Umstellungen, sowie die Pflegekassenerhöhungen haben die Rentenerhöhungen der Erwerbsminderungsrente aufgefressen. Nicht mit einberechnet ist hier die Inflationsrate.

Das Rentensystem ist für Behinderte und Kranke, die nicht Arbeiten können, ein ungerechtes System. Diese Menschen werden weiter in die Armut getrieben solange nicht eine soziale Renten Reform geschaffen wird, die diese Menschen berücksichtigt.

Destatis meldet heute; der Überschuss der Sozialversicherung im Jahr 2015, beläuft sich auf 1,2 Milliarden Euro.Hier sind bereits alle Ausgaben die die Sozialkassen leisten müssen abgezogen.

gb
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
23 Kommentare
54.340
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 29.04.2016 | 22:32  
5.638
Erwin Zimmermann aus Bad Kösen | 30.04.2016 | 07:07  
2.059
Gitte Garbrecht aus Berlin | 30.04.2016 | 12:34  
2.059
Gitte Garbrecht aus Berlin | 30.04.2016 | 12:47  
2.059
Gitte Garbrecht aus Berlin | 30.04.2016 | 12:54  
2.059
Gitte Garbrecht aus Berlin | 30.04.2016 | 12:58  
2.059
Gitte Garbrecht aus Berlin | 30.04.2016 | 13:16  
2.059
Gitte Garbrecht aus Berlin | 30.04.2016 | 13:19  
54.340
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 30.04.2016 | 15:05  
58.783
Tina vom Saalestrand aus Bad Kösen | 30.04.2016 | 20:47  
1.760
gdh portal aus Brunnen | 03.05.2016 | 21:11  
58.783
Tina vom Saalestrand aus Bad Kösen | 03.05.2016 | 21:18  
1.760
gdh portal aus Brunnen | 03.05.2016 | 21:28  
58.783
Tina vom Saalestrand aus Bad Kösen | 03.05.2016 | 21:35  
1.760
gdh portal aus Brunnen | 03.05.2016 | 21:53  
23.125
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 03.05.2016 | 23:13  
1.760
gdh portal aus Brunnen | 03.05.2016 | 23:45  
23.125
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 04.05.2016 | 00:31  
23.125
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 04.05.2016 | 07:07  
1.760
gdh portal aus Brunnen | 04.05.2016 | 09:11  
58.783
Tina vom Saalestrand aus Bad Kösen | 04.05.2016 | 21:29  
58.783
Tina vom Saalestrand aus Bad Kösen | 04.05.2016 | 21:32  
54.340
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 05.05.2016 | 15:47  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.