NRW *UNGEREIMTHEITEN* ...bei Steuern und Abgaben

FALL
Finanzministerium - TOP-4-, wie angekündigt *Steuerberater Müller als Darlehnsgeber* ------- Darlehn an GmbH-Mandat, Barsch mit Geldsorgen. ------- Darlehnsvertrag liegt keiner vor. ------- Dubiose Buchung, Geldeingang unter Konto DIVERSE. ------- Zinsen sind nicht gebucht. ------- Darlehnsgeber Müller als Freiberufler versteuert nach 4 Abs. 3 EStG. ------- Darlehnsnehmer Barsch als GmbH nach 4 Abs. 1 EStG. ------- Genauer Text der Eingabe ans Finanzministerium ist im Bild zu lesen. Tatsächliche Namen wurden durch fiktive ersetzt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.