Berlin, 16.11.2013: DEMO gegen Fluglärm in Berlin-Brandenburg

Foto: (c) Klaus-Dieter May
Wir, Netzwerk & Initiative gegen Fluglärm in Berlin-Brandenburg ( http://www.fluglaerm-reinickendorf.kdm13.de/index.... ) schließen uns dem folgenden Aufruf von Matthias Schubert an.

News BI Unser Grossbeeren e. V.:

Liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter,

die Teilnahme an der Demo am Samstag, den 16.11.13, um 15 Uhr vor der Zentrale der SPD-Landespartei Berlin in der Müllerstr 163 im Wedding (S+U-Bahnhof 'Wedding) ist wichtiger denn je. Bei den informellen Gesprächen zwischen Berlin und Brandenburg über eine Erweiterung des Nachtflugverbots hatte Berlin bislang gemauert. Nunmehr steht das Thema auf der Agenda der Landesplanungskonferenz (PLAKO). Das ist das höchste Gremium der gemeinsamen Landesplanung von Brandenburg und Berlin. Ihr gehören unter anderem Ministerpräsident Dr. Woidke und der Regierende Bürgermeister Wowereit an. Es ist kein Zufall, dass Berlin gerade jetzt die Gespräche formal aufgenommen hat, zwischen unserer Demonstration am Wittenbergplatz am 19.10. bei der CDU und unserer Demonstration nächsten Samstag bei der SPD. Es ist aber noch nicht geschafft! Wir müssen jetzt der Berliner SPD zeigen, dass wir da sind und was wir von ihr wollen. Jede(r), die/der im Umkreis des Flughafens lebt und künftig ruhig schlafen will, muss nächsten Samstag kommen!

Die Demo beginnt um 15 Uhr und endet um 16 Uhr. Wir werden von der Lärmwehr begleitet. Rosi Damerau wird Originalsätze von Klaus Wowereit vorspielen und kommentieren. Wir werden wieder 50 Schlafkissen (die brauchen wir künftig nicht mehr) in die Luft werfen und anschließend vor der Eingangstür des Kurt-Schumacher-Hauses ablegen. Bringt nicht gebrauchte Kissen mit! Sogar ein Klaus Wowereit wird auf die Bühne kommen und sich in einer kabarettistischen Talkshow befragen lassen. Ein 1,5m großer Heliumballon wird von unseren Kindern mit den Traumbildern von SPD und CDU vom Jobwunder Flughafen bemalt werden. Und anschließend wird mit diesem Ballon passieren, was mit allen Träumen passiert. Die Josi-Seidel-Band spielt zwischendurch Rock. Ute Szenkler aus Großbeeren wird moderieren. Ich werde mich in der einen vorgesehenen Rede mit den Auswirkungen des Nachtflugverbots auf das angebliche Jobwunder auseinandersetzen.

Ihr Kommen war noch nie so wichtig wie jetzt!!! Jede(r) zählt!!!

Herzliche Grüße

Matthias Schubert
Sprecher abb
015140133961
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team des BI Unser Großbeeren e. V.

***
Es ist vorsätzliches Mobbing, wenn die Verantwortlichen es zulassen, dass für den Flughafen Berlin-Tegel weiterhin Ausnahmegenehmigungen für Landungen und Starts in der Nacht erteilt werden und die Anwohner weiterhin wissentlich dem Fluglärm ausgesetzt werden!

Offenes unabhängiges Netzwerk & Initiative gegen Fluglärm in Berlin-Brandenburg, für alle Fluglärm-Opfer rund um den Flughafen Berlin-Tegel (TXL) und Flughafen Berlin Brandenburg (BER) .
http://www.fluglaerm-reinickendorf.kdm13.de/index....
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
2.736
Klaus-Dieter May aus Berlin | 17.11.2013 | 00:25  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.