Live-Übertragung aus dem Royal Opera House London: Giselle

Wann? 06.04.2016 20:15 Uhr

Wo? Cubix am Alexanderplatz, Rathausstraße 1, 10178 Berlin DE
Berlin: Cubix am Alexanderplatz |

Giselle ist eines der bekanntesten Ballette der Romantik und gehört zum Repertoire der grossen Opernhäuser der Welt. 1841 wurde Giselle in der Pariser Oper uraufgeführt. Die Musik zu Giselle stammt von Adolphe Adam. Der Tanzstil der ersten Aufführung unterschied sich grundlegend vom heutigen Ballett, denn zur Zeit der Uraufführung war der Spitzentanz erst wenige Jahre alt und viele der heutigen tänzerischen Schritte wurden damals pantomimisch auf der Bühne dargestellt.

Giselle das Ballett


Das Ballett spielt in einem beschaulichen Bauerndorf, die Winzertochter Giselle wird vom Wildhüter geliebt und vom Adligen Albrecht, der heimlich als Bauer im Dorf lebt begehrt. Giselle glaubt sich mit Albrecht verlobt, der ist bereits Bathilde versprochen, als der Wildhüter Hans die wahre Identität von Albrecht aufdeckt zerstört er damit die heile Welt der Giselle, die daraufhin verrückt wird und stirbt.

Im zweiten Akt des Balletts tanzen die Wilis in ihren Hochzeitskleidern nachts über den Friedhof des Dorfes. Zur gleichen Zeit besucht der Wildhüter getrieben von seinem schlechten Gewissen das Grab Giselles und wird von der unerbittlichen Königin der Wilis zum Tanz gezwungen bis er leblos zu Boden sinkt. Albrecht kann Giselle genauso wenig vergessen und gerät ebenfalls in die Fänge der Wilis, bis Giselle erscheint und ihn mit ihrer ewigen Liebe vor dem Tod beschützt.


Das Royal Ballett des Royal Opera House


In Londons Covent Garden befindet sich das Royal Opera House mit der Ballett-Kompanie Royal Ballet, der größten Balletttruppe Großbritanniens, die die bekanntesten klassischen Ballett-Choreographien genauso im Repertoire haben wie contemporäre Tanzvorträge. Die Schirmherrin des Royal Ballet ist die Queen, der Präsident ist der Prince of Wales, Prince Charles.

Die Choreography stammt von Marius Petipa nach Jean Coralli und Jules Perrot. Es dirigiert Barry Wordsworth. Giselle wird von Marianela Nuñez, Albrecht von Vadim Muntagirov und die Königin der Willis von Itziar Mendizabal getanzt.


Die Live-Übertragung in Kino


Ein Genuss für Kenner und ein guter Weg für Balletteinsteiger. Die 2-stündige Vorstellung in bequemer Kinobestuhlung und bester Sicht auf die Akteure zu geniessen.

Übertragung am 6. April 2016 um 20.15 Uhr ins

Cubix am Alexanderplatz

Die Tickets gibt es für € 24,50 für Erwachsene im Vorverkauf und an der Kinokasse.

Mit freundlicher Unterstützung der CMS Cinema Management Service GmbH & Co.KG
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.