Kolumne 4/2015/1 - Frauen an die Macht, ... aber ein bischen Küche darf auch sein. Im Gespräch mit Star- Visagistin Bobbi Brown

  Salzburg (Österreich): cafe shakespeare |

Zu Hause bringe ich auch den Müll raus.



Ein toller Ort für ein Interview und auch irgendwie passend, ... das Cafe Shakespaere in Salzburg.

Seit Jahren zählt Bobbi Brown zu der creme de la creme im Beauty-Bereich.
Sie ist die " Königin der Schönen ", titelte eine große Modezeitschrift.

Die 57 - jährige, die ihre Karriere als Theater - Visagistin begann und heute den Beauty- Channel bei Yahoo leitet, wirkt locker, entspannt und bescheiden.

Wir sitzen uns gegenüber.
" Ich schaue meinem gegenüber gern in die Augen, sozusagen das Fenster zur Seele eines Menschen" , sagt die 1,52 m kleine Geschäftsfrau, deren Name auch gleichzeitig Kosmetikmarke ist.

Ihr Tag ist straff organisiert und beginnt oft schon um 5 Uhr morgens.
Sie hat fast genau so viele Termine und Interviews wie ein Spitzenpolitiker.
Nicht selten endet er vor 23 Uhr.

Kein Wunder, mit jährlich rund 21 Millionen verkauften Produkten der Marke Bobbi Brown ist sie eben gefragt. Alle wollen die Chefin.
Fünf Bücher hat sie mittlerweile veröffentlicht.

Aber der Weg dahin war lang und hart.

Wie fing alles an ?
Es war 1991. Ich habe mit einem Lippenstiftkasten und selbstgemachten Farben
begonnen.
Ich habe immer mit Farben experimentiert und meinen Kunden besondere Farben empfohlen und ihre Lippen verstärkt.
Das war damals neu.
Viele dachten, dass sei verrückt und wird sich nicht am Markt halten.
Ein Irrtum.

Ich habe einmal über Sie gelesen, dass Wort " NEIN " tolerieren Sie nicht.
Lacht. Das stimmt. Ich bin absolut ehrgeizig und hartnäckig. Diese Eigenschaften muss man in diesem Geschäft auch haben. Die Löwen, die einen am liebsten zerfleischen würden, warten immer .

Vier Jahre nach Beginn der Marke Bobbi Brown kaufte der Kosmetik-Konzern Estee Lauder die Marke auf. Bereuen Sie die Entscheidung ?
Nein. Es war ein großer und wichtiger Schritt für das Unternehmen, um die Stabilität und das schnelle Wachstum und natürlich auch die Beliebtheit der Marke Bobbi Brown zu beherschen. Zudem gliedert sich die Linie wunderbar in den Konzern. Ich bin nach wievor Kreativ- Chefin und die Linie Brown macht ca. 10 Prozent des gesamten Estee Lauder- Umsatzes aus. Wir reden hier von vielen Millionen Dollar im Jahr.

Man sagt, Sie seien oft Gast im weißen Haus? Geben Sie dort Beauty - Tipps ? Welche Themen werden besprochen ?
Lacht. Nein, dass gebe ich nicht, nur wenn man mich bittet.
Aber es stimmt, ich bin manchmal zum Dinner bei der First Lady.
Frauen reden ja oft über Schönheit, Mode und Lifestyle - gerade wenn die Männer nicht dabei sind. Aber auch über Themen wie Familie wird gesprochen.

Wie lebt die Beauty- Queen , Bobbi Brown, privat ?
Zu Hause lebe ich normal und einfach. Die "Chefin" bleibt im Büro.
Natürlich bringe ich auch den Müll raus.
Mein Mann und meine Kinder ( 3 Söhne ) mögen es harmonisch.
Dreimal die Woche gehe ich zum Sport "Bootcamp" um mich fit zu halten.
Zudem ernähre ich mich und meine Famile sehr gesund.
Wenn ich einmal sündige, sieht man es sofort , ... fürchterlich.
Pizza und Pasta sind für mich tabu, aber meine Männer dürfen schonmal.

Welche drei Schminktipps ( Foundation) sollte Frau immer beachten ?
Grinst. Wenn Männer Falten haben dann ist es eben so, Frauen können zaubern.
Natürliche Foundation ist wichtig, die selbe Farbe wie die des eigenen Teint wählen; Produkte mit vielen Gelbpigmenten verwenden; an der Nase und dann in Richtung Haaransatz beginnen.
Ebenso wichtig ist eine gründliche Reinigung der Haut nach einem anstrengenden Tag. Merken: Die Haut vergißt nie.

Was sollte Frau immer in der Handtasche haben ?
Fünf Sachen: ein Concealer, für einen ausgeschlafenen Blick; ein Foundation Stick – praktisch für unterwegs; ein Rouge als 2-in-1- Produkt für Wangen und Lippen gleichzeitig; eine schwarze Mascara und schwarzer Eyeliner (auch zum Ausfüllen der Augenbrauen).

Abschließend möchte ich noch eines wissen, das sicher auch viele Nachwuchsmodels interessiert.

Sie kennen GNTM - Germanys Next Topmodel, mit dem deutschen Topmodel Heidi Klum. Würden Sie einmal in der Jury sitzen wollen und was würden Sie den jungen Mädchen mit auf den Weg geben ?
Ich bin so viel unterwegs und im Job eingebunden, dass ich wirklich wenig Zeit habe. Aber wenn ich angefragt werden würde, würde ich sicher darüber nachdenken.
Den jungen Mädchen kann man nur raten, bewahrt euch eure Natürlichkeit, habt Biss und Ehrgeiz,ein starkes familiäres Umfeld und gebt euch Zeit euch zu entwickeln.

Der Blick auf die Uhr verrät, Bobbi Brown ist im Stress, es geht in ein paar Stunden wieder zurück in die USA. The business is everywhere.

Danke für das Interview

Foto: Bobbi Brown
Nächste Kolumne 4/2015/2 "Frauen an die Macht, ... " in 14 Tagen
1
1
1 1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.