Jean Paul Gaultier stellt arte-Dokumentation im Berliner SchwuZ vor

Jean Paul Gaultier, SchwuZ
"Jean Paul Gaultier arbeitet" - so heißt die einstündige arte-Dokumentation über Frankreichs Paradiesvogel und Kult-Designer Jean Paul Gaultier, die demnächst auf arte-TV zu sehen ist. Der 62jährige Gaultier ist sehr oft in Berlin anzutreffen. So besuchte er Ende letzten Jahres im Friedrichstadt-Palast die Thierry-Mugler-Show "The Wyld", die Benefizgala "Künstler gegen Aids" im Theater des Westens und vor einigen Wochen verewigte er sich im Gästebuch des Schwulen Museums bei der "Porn That Way"-Ausstellung. Nun stellte er im Neuköllner SchwuZ höchstpersönlich seine arte-Dokumentation vor. Das SchwuZ ist Prominente inzwischen gewohnt, vor wenigen Tagen feierte hier auch Superstar Katy Perry nach ihrem O2-World-Konzert mit Star-Transe Gloria Viagra.

Gaultiers arte-Dokumentation beschäftigt sich in gut einer Stunde mit sämtlichen Kleidungs-Stilen, die Jean Paul Gaultier in seiner kreativen Laufbahn erschuf: Spitzen-BH's, die er für seinen Teddybären kreierte, Vogelkäfig-artige Kleider, von Kellner-Schürzen inspirierte Herrenröcke, bis hin zum Höhepunkt seiner Karriere, die er mit Madonnas Spitzen-BH's und seinem Markenzeichen, den Korsetts, auf deren Blonde-Ambition-Tournee hatte. Accesoires wie Blechdosen als Armreifen und Tee-Eier als Ohrringe zeigen: Jean Paul Gaultier war und ist seiner Zeit immer weit voraus! Unter den SchwuZ-Gästen u.a. Meret Becker, die einst selber für Gaultier lief, Sandra Maischberger, Gloria Viagra, Wolfgang Joop und Timo Jacobs.

Die sehr sehenswerte Dokumentation "Jean Paul Gaultier arbeitet" wird am 15. April 2015 um 21:35 Uhr auf arte ausgestrahlt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.