Anfang Mai den Berliner Dom besichtigt.

Prunkvoll aber nicht überladen.
Berlin: Berliner Dom | Mit einigen Bilder möchte ich euch den Berliner Dom vorstellen. Viele kennen den Dom ja schon, einige noch nicht.

Mit finanzieller Unterstützung der Evangelischen Kirche Deutschlands und der Regierung der Bundesrepublik begann 1975 der Wiederaufbau des noch kriegszerstörten Doms. Die Denkmalskirche an der Nord- und die Kaiserliche Unterfahrt an der Südseite des Doms wurden abgerissen. Seit 1980 wird die restaurierte Tauf- und Traukirche wieder für Gottesdienste und Veranstaltungen von der Domgemeinde genutzt.
Die Bauarbeiten an der Außenfassade des Doms wurden - mit gravierenden Veränderungen im Kuppelbereich - im wesentlichen 1983 abgeschlossen. 1984 begannen die Arbeiten am Innenausbau. Am 6. Juni 1993 fand die Wiedereröffnung der Predigtkirche in einem feierlichen Gottesdienst statt. In den folgenden Jahren wurden die Glasfenster im Altarraum und die Mosaikgemälde im Kuppelraum der Predigtkirche rekonstruiert. Am 29. Juni 2002 wurde das letzte Kuppelmosaik feierlich enthüllt.
Seit dem 20. November 1999 ist die wiederhergestellte Hohenzollerngruft der Öffentlichkeit zugänglich. Im 1600 Jahrhundert sind die Menschen nicht alt geworden. Die Kindersterblichkeit war sehr hoch.
Ein herrlicher Dom den sich jeder einmal ansehen sollte.
1 2
3 2
2
2
2
2
2
2
2 2
2
2
1
2
1
2 2
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
6 Kommentare
19.593
Katja Woidtke aus Langenhagen | 20.05.2014 | 12:51  
6.022
Edith Zgrzebski aus Barsinghausen | 20.05.2014 | 13:42  
8.105
Hildegard Schön aus Barsinghausen | 20.05.2014 | 20:43  
60.837
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 23.05.2014 | 16:49  
6.022
Edith Zgrzebski aus Barsinghausen | 25.05.2014 | 18:12  
60.837
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 25.05.2014 | 19:34  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.