Dritter Sieg für Kristina Gatschiew beim XV. Stabhochsprung-Meeting in Potsdam - Alhaji Jeng gewinnt bei den Männern

Die jetzt Dreifachsiegerin von Potsdam, Kristina Katschiew (LAZ Zweibrücken). (Foto: Gerhard Pohl)
 
Das Stern Center, Austragungsort des XV. Internationalen Stabhochsprung-Meetings 2014. (Foto: Gerhard Pohl)
Potsdam: Stern Center | Ihren dritten Sieg nach 2011 und 2013 errang beim XV. Internationalen Stabhochsprung-Meeting im Stern Center von Potsdam Kristina Gatschiew vom LAZ Zweibrücken. Damit ist sie die erfolgreichste Athletin dieser Veranstaltung

Die amtierende Deutsche Hallenmeisterin überquerte bereits im ersten ersuch 4,41m und scheiterte anschließend nur denkbar knapp an 4,51m.
"Vielleicht haben mich diese fantastischen Zuschauer zu doll angefeuert", war Kristina Gadschiews Reaktion, nachdem es mit den 4,51 Metern an diesem Abend nicht mehr geklappt hatte, die sie gern gemeistert hätte. "Etwas höher sollte es schon gehen", bemerkte sie und sie hat bereits ihr Kommen 2015 angekündigt. "Springen in einem Einkaufscenter ist doch was für mich, ich bin doch ein Mädchen", äußerte Kristina bei ihrem Siegerinterview. Die 29-Jährige fühlt sich fit und hofft bei den Deutschen Meisterschaften in Leipzig (23./24. Februar), dann auf eine weitere Steigerung. Ihr großes Saisonziel sind die Europameisterschaften, die im August in der Schweiz ausgetragen werden.

Auf den Plätzen folgten Caroline Bonde-Holm (DAN) sowie die Zweite des Vorjahres, Katharina Bauer (TSV Bayer 04 Leverkusen). Beide Springerinnen überquerten ebenfalls 4,41m, welches für Bauer neue Saisonbestleistung bedeutete.

Ergebnis Frauen:


1. Kristina Gadschiew GER 4,41
2. Caroline Bonde-Holm DEN 4,41
3. Katharina Bauer GER 4,41
4. Malin Dahlström SWE 4,31
5. Anna Felzmann GER 4,21
6. Anjuli Knäsche GER 4,11
6. Regina Kramer GER 4,11
8. Robin Wingbermühle NED 4,11
9. Franziska Kappes GER 4,11
10 Rianna Galiart NED 4,01
11. Madeleine Nilsson SWE 3,81

In der Entscheidung bei den Männern stellten sich 17 Springer dem Kampfgericht. Einen klaren Favoriten gab es in diesem relativ großen und ausgeglichenen Feld nicht. Hier zeigte sich dann im Verlauf des Wettkampfes, dass die 5,55m die zu überquerende Höhe ist, will man um den Sieg mitspringen. Das gelang nur Alhaji Jeng (SWE), Karsten Diller (GER) sowie Melker S. Jacobsson (DAN), welche letztlich in dieser Reihenfolge mit bewältigten 5,65m die ersten drei Plätze belegten. Die noch aufgelegten 5,75m waren an diesem Abend nicht zu bewältigen, was u.a. auch die Ursache in dem sich sehr lange hinziehenden Wettkampf hatte, wie Jeng und Diller nach der Siegerehrung zum Ausdruck brachten. Gerade die beiden Springer zeigten sich sehr souverän beim Bewältigen der vorausgegangenen Höhen und sahen da wie sichere 5,75m Springer aus, was die Erfüllung der Norm für die Hallenweltmeisterschaften 2014 (Sopot/POL) bedeutet hätte.

Ergebnisse Männer
1. Alhaji Jeng SWE 5,65
2. Karsten Dilla GER 5,65
3. Melker Jacobsson SWE 5,65
4. Mikel Nielson DEN 5,45
4. Florian Gaul GER 5,30
6. Przemyslaw Czerwinski POL 5,45
6. Daniel Clemens GER 5,45
8. Hendrik Gruber GER 5,45
9. Rutger Koppelaar NED 5,45
10. Lukasz Michalski POL 5,30
10. Marvin Caspari GER 5,30
12. Dimitrios Patsoukakis GRE 5,30
13. Jonas Efferoth GER 5,10
14. Renz Bloom NED 5,10
15. Hussain-Asim Al-Hizam SA 4,90
Tom Conrad GER o.g.V.
Michel Frauen GER n.a.

Innerhalb dieser dreitägige Veranstaltung im Stern Center von Potsdam gab es noch mehrere Springen des Nachwuchses, welche viel Zuspruch hatten und mit etlichen Bestleistungen ihre eigenen Höhepunkte fanden. Dabei wurden die Athleten von den zahlreichen Zuschauern lautstark unterstützt, was eine zusätzliche Motivation war.

Mit großer Freude und Spaß nutzten die jüngsten Gäste die Gelegenheit, sich an der Anlage mit den Stab auszuprobieren und hatten dabei von erfahrenen Übungsleitern die notwendige Unterstützung.

Die sportlich-kulturellen Rahmenprogramme passten sich gut in das Gesamtkonzept des XV. Internationalen Meetings ein, wo die sechzehnte Auflage 2015 folgen wird.
Ausrichter diese Veranstaltung war wie in vergangenen Jahren der SC Potsdam.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.