Kleine Tiere ganz groß: Der Schmuckhornfrosch

Schmuckhornfrösche (Ceratophrys cranwelli) haben in Terrarien eine auffällige Körperfärbung. Im natürlichen Lebensraum sind sie perfekt getarnt. Als Ansitz-Jäger (heimisch in Südamerika) graben sie sich in Moos oder Erde ein und lauern reglos auf Beute (Insekten, kleine Schlangen, Eidechsen, Nagetiere und Vögel). Foto (Dezember 2015): Helmut Kuzina

6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentare
17.990
Elena Sabasch aus Hohenahr | 10.12.2015 | 07:36  
78.414
Ali Kocaman aus Donauwörth | 10.12.2015 | 19:48  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.