Mit dem Tod auf Du und Du.

Mit dem Tod auf Du und Du. Eine eigentümlich gestaltete Gangschaltung.
Battenberg (Eder): Oberstadt | In dem menschlichen Leben ist der Tod gegenwärtig.

Eine erhöhte Gefahr für unser Leben besteht durch das schnelle Bewegen des Automobils und dadurch, dass andere Menschen dies auch tun. Dieses Auto zeigt, dass der Fahrer mit dem Tod auf Du und Du ist.

Ihm ist die alltägliche Gefahr und die Nähe des Todes bewusst. Wir wünschen ihm und uns, dass diese Erkenntnis seine Fahrweise beeinflusst. Der Tod fährt mit ihm (und uns). Er sollte nicht durch riskantes Fahren zusätzlich herausgefordert werden.
1 2
1 1
1 1
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentare
57.353
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 04.09.2016 | 11:37  
59.497
Elfie Haupt aus Einbeck | 04.09.2016 | 13:27  
11.941
Volker Beilborn aus Marburg | 04.09.2016 | 14:01  
2.781
Amadeus Degen aus Battenberg (Eder) | 04.09.2016 | 16:26  
8.036
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 04.09.2016 | 17:09  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.