Wettkampf mit großem Spaßfaktor

Am heißen Pfingstwochenende wollte jeder gern ins Wasser springen! Einige Schwimmer der SGS Barsinghausen machten sich dafür auf den Weg nach Nordhorn zum internationalen Pfingstschwimmen. In dem großen Freibad, auf dessen Gelände gezeltet wurde, gab es nicht nur das 50 m- Wettkampfbecken, sondern auch ein Rutschebecken, ein Wellenbad sowie ein Sprungbecken, wo sich die Schwimmer denn auch reichlich vergnügten.
Zunächst galt es aber, bei einem solch großen Wettkampf den Start nicht zu verpassen und sich unter den zahlreichen Aktiven zu positionieren. Dies gelang mal wieder vor allem Jan Schalla, der sich über 100 m und 200 m Brust Gold holte, sowie Leo Fischer, der sich diesmal in 200 m Lagen und 200 m Freistil jeweils auf Platz 2 schwamm. Keine Medaillenplätze, dafür aber viele persönliche Bestzeiten schwammen die mitgereisten Vereinskollegen und so konnten auch die durchziehenden Gewitter die fröhliche Stimmung nicht trüben!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.