Von Finale zu Finale

Valerie Kamberg, Christina Lorenz, Tim-Ole Groß, Eva Beuse und Emely Preece

Valerie Kamberg beweist großes Durchhaltevermögen

Für die Landesjahrgangsmeisterschaften der Jüngeren hatten sich von der SGS Barsinghausen Eva Beuse, Emely Preece, Tim-Ole Groß und Valerie Kamberg qualifiziert. Emely gelang es, viele persönliche Bestzeiten zu schwimmen und sich 2x unter den ersten 10 ihres Jahrgangs 2003 zu positionieren. Sie erreichte in 200 m Rücken Platz 8, in 100 m Rücken Platz 9. Ausschließlich persönliche Bestzeiten schwamm auch Tim-Ole (2004) und erreichte über 100 m und 200 m Lagen den 8., über 200 m Brust und 200 m Rücken jeweils den 6. Platz. Valerie (2002) schwamm in den Jahrgangswertungen ganz vorne mit und erreichte über 100 m Freistil Platz 6, über 200 m Freistil Platz 5, in 50 m, 100 m und 200 m Brust jeweils den 3. Platz und in 50 m Schmetterling und 100 m Lagen den 2. Platz. In allen 50 und 100 m Strecken qualifizierte sie sich für die Jugendfinales am Nachmittag und obwohl die Finales kurz direkt aufeinander folgten, gelang es ihr mit großem Durchhaltevermögen noch einmal ihre Zeiten zu toppen: In 50 m Brust schwamm sie sich mit 0:36,14 auf den 3. Platz, ebenso in 100 m Brust (1:18,06) sowie in 100 m Lagen (1:12,06). Im letzten Finale über 50 m Schmetterling gelang es ihr nach einem langem Tag mit einer Zeit von 0:31,22 als Erste anzuschlagen und damit Landesjugendmeisterin zu werden!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.