TSV Barsinghausen beim TUI Marathon in Hannover

Fototermin vorm Rathaus. Von Links: Björn Wüsteney, Kersten Koschoreck, Thomas Kreie, Andreas Kramer und Manfred Kramer
Den in den April vorverlegten Termin der 24. Auflage vom TUI Marathon Hannover haben sich die Sportlerinnen und Sportler aus der Region frühzeitig im Kalender notiert, und sich im Idealfall bereits im milden Winter sportlich auf das Frühjahrsereignis vorbereitet. Änderungen gab es in der Streckenführung, speziell im Start- und Zielbereich mussten sich die Teilnehmer umorientieren. So wechselte die Startzone nun auf die Rathaus-Seite vom Friedrichswall, während der Zieleinlauf auf der Maritim-Seite nun erstmals von der Altstadt her erfolgte. Das Aprilwetter zeigte sich während der Hauptläufe gnädig und es blieb trocken und überwiegend sonnig bei schwachem Wind und Temperaturen von bis zu 18°C.
Startend für den TSV Barsinghausen lief über die 10 Kilometerstrecke Ina Wildhagen auf Platz 35 (W40 Platz 4) in 47:11 Minuten und Manfred Kramer auf Platz 363 (M70 Platz 1) in 49:08 Minuten. Den Halbmarathon lief Thomas Kreie auf Platz 78 (M45 Platz 11) in 1:25:32 h am schnellsten, es folgte Björn Wüsteney auf Platz 86 (Männer Platz 23) in 1:26:03 h, Kersten Koschoreck auf Platz 212 (M50 Platz18) in 1:32:10 h und Detlef John auf Platz 1539 (M55 Platz 73) in 1:51:02 h. Außer Konkurrenz lief Andreas Kramer startend für WABCO auf Platz 20 (M45 Platz 1) in 1:17:49 h. Ebenfalls eine vordere Platzierung erzielte der Barsinghäuser und ehemaliges TSV Barsinghausen-Mitglied Jose Luis Gonzalez-Diez mit dem Platz 28 (M40 Platz 3) in 1:19:04 h.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.