SGS Schwimmer sichern sich Top Ten Plätze bei den Deutschen Freiwassermeisterschaften

Torsten Sander, Maren Klöver und Jörg Fischer
Zum ersten Mal waren in diesem Jahr unter den 1001 Teilnehmern bei den Deutschen Jahrgangs-, Junioren- und Mastersmeisterschaften im Freiwasser in Hamburg auch Aktive der SGS Barsinghausen am Start. Ein umfangreiches Programm und als einziger Einzelstarter über die 2,5km und die 5km der SGS war Jörg Fischer in der Dove Elbe unterwegs. Für Fischer, der bereits in den vergangenen Jahren Erfahrungen im Freiwasserschwimmen gesammelt hatte und im letzten Jahr im Zürichsee den Schwimmmarathon schwamm, waren es die ersten offiziellen Meisterschaften.
Die 5km absolvierte er am Freitag bei besten Wetterbedingungen mit Bestzeit von 1:18:37,41 Stunden und erreichte damit Platz 8 in der Altersklasse 50. Am Samstag bei etwas schwierigeren Wetterbedingungen die sogar aufgrund einer Gewitterfront für rund eine Stunde zur Unterbrechung der Veranstaltung und zum Rennabbruch führten, standen dann für Fischer die 2,5km auf dem Plan. Diese absolvierte er, obwohl leicht angeschlagen vom Vortag in 40:49,94 Minuten und erzielte damit Platz 9 in seiner Altersklasse. Als weiterer Barsinghäuser war Wolfgang Bächle (WSG Wunstorf) über diese Distanz am Start und absolvierte die Strecke in 36:27,27 Minuten (Platz 5 AK 55).
Am Sonntag stand dann noch die mixed Staffel über 3x 1,25km auf dem Plan. Hier war Startschwimmer Torsten Sander, der sich beim Massenstart gut durchsetzen konnte und nach gut 21 Minuten Jörg Fischer als nächsten auf die Strecke schickte. Das besondere neben dem Massenstart aus dem Wasser war, dass die Schwimmer der Staffel sich abklatschen mussten um den nächsten Schwimmer auf den Rundkurs zu schicken. Fischer übergab nach einer sehr guten schwimmerischen Leistung dann an die Schlussschwimmerin Maren Klöver, die auf der letzten Runde noch einige Plätze gut machen konnte. Letztendlich erreichte die Staffel in der Altersklasse 120+ mit einer Gesamtzeit von 1:00:30,45 Stunden einen hervorragenden fünften Platz.
„In diesem Jahr haben wir noch Lehrgeld bezahlt, was die Distanzen angeht und vor allem die ungewohnte Situation mit dem Massenstart, bei dem es sehr ruppig zugeht wenn ca. 100 Schwimmer auf einmal starten“, so Fischer im Anschluss an die Veranstaltung. Er versprach, dass das nicht die letzten Freiwassermeisterschaften waren, an denen Schwimmer der SGS Barsinghausen teilgenommen haben.
(Text: Maren Klöver)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.