SGS Barsinghausen erkundet die Erlebniswelt Steinzeichen

Die Ziegen schliefen sogar ein
Insgesamt 20 Eltern und Kinder der Startgemeinschaft Barsinghausen nutzten das schöne spätsommerliche Wetter um einen Ausflug in die Erlebniswelt Steinzeichen auf dem alten Steinbruchgelände in Rinteln zu unternehmen. Gut ausgerüstet mit einem Bollerwagen voll mit Proviant und Ziegenfutter, ging es über das 16 Hektar große Gelände. Unter dem Motto „erkunden, entdecken, erleben“ wurde fleißig nach Versteinerungen und Edelsteinen gewühlt. Nach kurzer Zeit wurde einer nach dem anderen fündig. Großes Interesse weckte das anschließende Specksteinanhänger fertigen. Dies begeisterte nicht nur die Kleinen Mitglieder. In einem spannenden Workshop wurden hier verschiedene, ganz persönliche, Anhänger gefertigt. Danach ging es weiter zum „Jahrtausendblick“. Nach 156 Stufen, in 250 Meter Höhe konnten hier auf dem Kamm des Wesergebirges alle eine wunderschönen Ausblick über das ganze Gelände genießen. An Norddeutschlands höchster Kletterwand konnten sich die Kinder dann weiter ausprobieren. Gianna Dreyer schaffte es bis ganz an die Spitze und kletterte allen davon. Nach so vielen Erlebnissen und gesammelten Eindrücken, wurde eine Rast im Tipi gemacht. Dort wartete bereits ein gemütliches Lagerfeuer, welches gleich zum Stockbrot backen einlud. Auch Marshmallows standen auf der Speisekarte. Gut gestärkt ging es dann weiter Richtung Kriechtunnellabyrinth, welches die Kinderherzen begeisterte. Auf einer kleinen Streichelwiese warteten schon die Ziegen gespannt auf die jungen Besucher um sich ein paar Streicheleinheiten abzuholen. Die Ziegen fühlten sich in den Armen der Kinder so wohl, dass sie glatt auf dem Schoß der jungen Schwimmer einschliefen. Erschöpft aber glücklich ging am späten Nachmittag die Tagestour zu Ende und alle waren sich einig, dass der Tag ein wunderschönes Erlebnis war.
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
47.857
Christl Fischer aus Friedberg | 15.10.2013 | 10:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.