SCB verzeichnet 2015 einen positiven Mitgliederanstieg

von links: Thomas Struß, Regina Struß, Beate Oppermann, Sven Geilmann, Torsten Sander
 
SCB Jahreshauptversammlung
Stolz blickt Karl-Heinz Neddermeier als erster Vorsitzender des SC Barsinghausen auf die vergangenen 65 Jahre Vereinsleben des SCB zurück. Positiv kann Neddermeier verkünden, dass die Mitgliederzahlen derzeit steigen und 300er Marke fast erreicht ist. Großes Lob spricht er der sehr guten Zusammenarbeit mit dem Förderverein des SC Barsinghausen unter Vorsitz von Günther Busche und mit dem Trägerverein des Lehrschwimmbeckens Adolf-Grimme-Schule unter Vorsitz von Wolfgang Meier aus. „Diese Zusammenarbeit ist eine wichtige und unverzichtbare Basis zum erreichen des obersten Ziel leistungsorientierten Schwimmsport in Barsinghausen anzubieten“, so Neddermeier. Unterstützt wird dieses Ziel ebenso durch die Zusammenarbeit mit dem Stadtrat, der Stadtverwaltung und dem Deisterbad. Die Positionierung der neuen, von den vereinen und Sponsoren erworbenen, Startblöcke, dass Anbringen der vom Förderverein gespendeten Rückenleinen und das zur Verfügung stellen einer Bahn im Frühschwimmbereich.
Durch die Erweiterung des Schwimmtrainings durch Kraft- und Cardiotraining für die Jugendlichen und Trockentraining für die jüngeren Schwimmer, konnte das Angebot des SCB kontinuierlich weiter ausgebaut werden. Auf neue Vereinsrekorde, Meistertitel, der Aufstieg in die Landesliga der Herrenmannschaft und ein dritter Platz in der Kreis Punkte Wertung kann der SCB zurückblicken. Im Jugend-, Erwachsenen- und Mastersbereich, war der SCB von Kreis- bis zu den Deutschenmeisterschaften vertreten. Doch in Zukunft muss der SCB bei den Meldungen noch gezielter hinschauen, um die Kosten für die Meldegelder zu reduzieren. Besonders die Zusammenarbeit mit Schulen und Kindergärten soll im Bereich der jüngeren Schwimmer stärker gefördert. Ein spannendes Rahmenprogramm wird hierbei von Babette Lahn als Jugendleiterin in jedem Jahr erarbeitet. Dies kann jedoch nur mit einer stärken Unterstützung der Eltern weiter bestehen. Zahlreiche Schwimmer folgten 2015 den Einladungen zum Schlittschuhlaufen, der Kanutour und der Wolfsnacht in Springe. Auch 2016 sollen die Veranstaltungen durch die Eltern mit Unterstützung der Jugendleitung durchgeführt werden.

Leo Schrutt, Ole Peters, Sven Geilmann, Martina Steinmeyer und Gaby Köhring wurden für Ihre 10 jährige Mitgliedschaft geehrt. Beate Oppermann für 25 jährige und Regina und Thomas Struß für und 45 jährige Vereinsmitgliedschaft.

Für sein hohes Engagement, seine lange Vereinszugehörigkeit und seinem Einsatz sowie die Umsetzung eines Fördervereins für den Schwimmclub Barsinghausen wurde Günter Busche zum Ehrenmitglied des SCB ernannt.

Im Nachgang konnte Busche 18 Sportabzeichen an die Mitglieder verliehen werden. Gemeinsam mit Frank Geilmann organisierte Busche auch im vergangenen Jahr die Abnahme des deutschen Sportabzeichens für große und kleine Schwimmer.

In ihren Vorstandspositionen wurden Dennis Yaghobi (Schwimmwart), Gunnar Neddermeier (Geschäftsführer), Tina Mätze (Kassenwartin) und Achim Kamberg (Kampfrichterobmann) durch die Versammlung wiedergewählt.

Ein Blick in die Zukunft zeigt, dass dem SC Barsinghausen weiterhin viele Herausforderungen bevorstehen, um die laufenden Kosten, wie Meldegelder, zu decken. Nächste große Veranstaltungen, neben den Schwimmwettkämpfen, werden das Trainingslager über Ostern in Polen, das Sommerfest sowie das, durch den Trägerverein der AGS organisierte 24 Stunden Schwimmen im Hallenbad.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.